Infused Water: So erfrischend ist Wasser mit Geschmack

Große Mengen Wasser zu trinken, gehört zu den goldenen Regeln gesunden Lebensstils. Eine tolle Alternative ist der Infused Water-Trend: Wasser mit Geschmack kann so erfrischend sein!
Infused Water: So erfrischend ist Wasser mit Geschmack Infused Water: So erfrischend ist Wasser mit Geschmack Infused Water: So erfrischend ist Wasser mit Geschmack
Foto: Karly Gomez/Unsplash
Es ist gar nicht so einfach, richtig viel zu trinken. Mit 2 Litern Flüssigkeit täglich liegt die Latte wirklich hoch. Mancher versucht, seinem Tagesziel mit selbst gepressten Fruchtsäften näher zu kommen. Die haben zwar einen sehr hohen Vitamingehalt. Aber erstens kann man kaum mehr als ein Glas davon trinken und zweitens stecken eine ganze Menge Kalorien darin. Ein Glas frisch gepresster Orangensaft etwa schlägt mit rund 110 Kalorien zu Buche.

Wirkungsvoller, definitiv kalorienärmer und das bei immer noch erfreulich hohem Vitamin und Mineralstoffgehalt ist Wasser, das man mit Kräutern, Gewürzen, Obst oder Gemüse versetzt hat. Ernährungsexperten haben herausgefunden, dass der Vitamingehalt von Früchten immerhin mit 20 Prozent auf das Wasser abfärbt und die Antioxidantien durch das Wasser besonders gut vom Körper aufgenommen werden. Und das alles bei praktisch Null Kalorien, weil das Aroma sich zwar entfaltet, die Fruktose-Bestandteile aber verschwindend gering sind.

Klar kann man den frisch angesetzten Wassercocktail auch direkt kippen. Aber am besten schmeckt es, wenn man Früchte, Gewürze und Kräuter ein bisschen im Wasser ruhen lässt und das geschmackvolle Wasser erst nach zwei Stunden genießt. Aufbewahren sollte man sein Wasser übrigens im Kühlschrank, damit es in der Umgebungswärme nicht umkippen kann. Wie viel Früchte oder andere Zutaten Sie hinzufügen, ist übrigens reine Geschmackssache. Manche mögen einen Hauch, andere stehen auf kernige Botschaften. Am besten probieren Sie es aus, wie Sie es am liebsten trinken mögen.

Ein paar Inspirationen gefällig? Das sind unsere Geschmacks-Favoriten: Wir nennen nicht nur die möglichen Geschmackslieferanten, sondern stellen auch noch ein paar richtig gute Rezepte zusammen.

Als Früchte eignen sich:
Zitronen, Limetten, Orangen, Grapefruit, Melone, frische Beeren (es funktioniert aber auch mit tiefgefrorenen Früchten), Äpfel, Birnen und tropische Früchte wie Mango, Papaya oder Kiwi.
Gemüse als frischer Geschmacksträger kommt besonders mit folgenden Sorten zur Geltung: Salatgurke, Fenchel und Sellerie. Gewürze wie frischer Ingwer, Zimtstangen und Kardamom runden die Sache ab. Als Gewürze passen vor allem frische starke Geschmacksrichtungen wie Minze, Basilikum, Rosmarin, Thymian, Lavendel und Estragon.

Und das sind unsere Favourites:

1. Zitrone, Minze, frischer Rosmarin und Gurke
Eine Bio-Salatgurke in Scheiben schneiden. Eine Zitrone in kleine Stücke schneiden. Dazu drei Stängel frische Minze und Rosmarin hinzugeben. Mit 1,5 Liter Wasser auffüllen und durchziehen lassen.

2. Blaubeeren, Erdbeeren und Ingwer
Eine Handvoll Blaubeeren und eine Handvoll klein geschnittener Erdbeeren ins Wasser geben. Ein daumengroßes Stück Ingwer klein schneiden. Mit 1,5 Liter Wasser auffüllen und durchziehen lassen.

3. Fenchel, Orangen, Limetten
Eine halbe Fenchelknolle in kleine Streifen schneiden. Zwei Orangen in Stücken schneiden. Den Saft einer Limette dazu geben. Mit Wasser auffüllen und gut durchziehen lassen.