Trusted Shops Guarantee

Backen ohne Stress - Tipps für Plätzchen

Lebkuchen, Vanillekipferl und Co backen ohne Stress, geht das? Aber sicher! Mit den Tipps von WIE EINFACH! läuft es in der Weihnachtsbäckerei ganz relaxt.

Backen ohne Stress - Tipps für Plätzchen
Foto: iStock.com

Alle Jahre wieder... steht die Weihnachtszeit vor der Tür und schon rufen alle Familienmitglieder und Freunde nach duftig knusprigen Plätzchen. Gemeinsames Backen macht besonders viel Spaß, wenn es gut vorbereitet ist und die wichtigsten Basics feststehen. WIE EINFACH sagt, woran Sie vorab denken sollten, damit das süße Küchen-Event für alle Beteiligten richtig Spaß macht und das Backergebnis ein Fest für alle Naschkatzen wird.

Zutaten-Checkliste


Bevor es mit dem Backen losgehen kann, sollte man unbedingt überprüfen, ob alle wichtigen Zutaten vorhanden sind. Denn nichts ist ärgerlicher, als wenn man mit der Rührschüssel in der Hand feststellt, dass man zu wenige Eier hat oder kein Mehl mehr das ist...
Folgende Zutaten sollten etwa für einfache Plätzchen in ausreichender Menge (zumindest in der Weihnachtszeit) ausreichend vorrätig haben:
Milch, Butter, Eier, Zucker, Mehl, Backpulver, Vanillezucker, Kakaopulver, Schokolade, Puderzucker, Nüsse (Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse). Evtl. auch Schokoladenglasur, Streusel, andere Verzierungen. Außerdem ist es ratsam eine ausreichende Menge Backpapier griffbereit zu haben, denn so bleiben die Bleche sauber.
WIE EINFACH-Tipp: Sollte Sie beim Einkauf dennoch die ein oder andere wichtige Zutat vergessen haben - keine Panik, auf backenmachtgluecklich.de findet sich eine überaus hilfreiche Liste mit Zutaten, die man beim Backen ganz einfach durch andere ersetzen kann. Zum Beispiel lassen sich Eier auch durch Apfelmus und Butter durch Quark ersetzen.

Backen ohne Stress dank cleverer Küchenhelfer


Mindestens ebenso wichtig wie die Zutaten, ist das richtige Backzubehör. Inzwischen gibt es zum Glück jede Menge clevere Küchenhelfer, die das Kochen und Backen wesentlich leichter und zu einem Vergnügen machen. Ein weiteres wichtiges, oftmals unterschätztes Küchenutensil ist ein guter Ofenhandschuh (das weiss jeder, der sich schon mal die Finger verbrannt hat). Der Kochhandschuh von Duncan Kitchen Grips ist nicht nur extrem hitzeresistent (er hält Temperaturen von -92° C bis 260° C stand), sondern auch antibakteriell, schmutz- und wasserabweisend.

Teig vorbereiten und ab in den Kühlschrank


Häufig wird in Keksrezepten empfohlen den Teig vorm Backen für einige Zeit im Kühlschrank ruhen zu lassen. Wer sich an diese Vorgabe kann sich über ein besseres Backergebnis freuen. Warum? Im Kühlschrank wird das Fett im Teig fest, deshalb lässt sich der Teig anschließend leichter ausrollen und mit Plätzchenförmchen ausstechen. Wird der kalten Teig anschließend in den heißen Ofen geschoben, werden die Kekse besonders knusprig.

WIE EINFACH!-Tipp: Doppelt hält besser: Teig auf Vorrat zubereiten
Backen ohne Stress, dass geht noch besser, wenn man beim ersten Date in der Weihnachtsbäckerei einfach die doppelte Teigmenge zubereitet und die Hälfte davon anschliessend einfriert. Wenn die erste Fuhre Plätzchen verputzt ist (und das geht oft schneller, als man denkt), kann man ruckzuck frische Kekse nachbacken. Wichtig: Den gefrorenen Teig einen Tag vorher zum Auftauen aus dem Gefrierfach holen.

Den Ofen vorheizen oder nicht vorheizen?


Grundsätzlich sollte man den Ofen vor dem Backen immer vorheizen. Denn jeder Ofen ist anders und exakte Temperaturen spielen für das Gelingen von Gebäck (das gilt vor allem für Hefegebäck und Plätzchen) eine entscheidende Rolle.
SOS-Tipp: Verbrannte Plätzchen retten
Sollten die Plätzchen und der Kuchen an einigen Stellen verbrannt sein, kann man diese vorsichtig mit einem Messer oder einer Küchenreibe entfernen. Die Krümel danach mit einem Pinsel abbürsten. Mit Zuckerguss oder einer Schokoglasur lassen sich Stellen raffiniert kaschieren.

Plätzchen richtig aufbewahren


Damit sie nicht zusammen kleben und schön lange frisch bleiben, ist es wichtig, dass die Plätzchen komplett ausgekühlt sind, bevor man sie in verschliessbare (Blech-)Dosen packt. Beim Lagern von unterschiedlichen Kekssorten in einem Behältnis, sollten die einzelnen Sorten zwischen zwei Lagen Pergamentpapier getrennt aufgehoben werden. So bleibt das jeweilige Aroma am besten erhalten. Wichtig: Plätzchen mit Schokoverzierung nicht im Kühlschrank lagern, da die Schokolade sich ansonsten grau verfärbt.
Extra-Tipp: Wer trockenen Plätzchen wieder Leben und Frische einhauchen möchte, legt einfach einen Apfelschnitz oder eine Scheibe Graubrot mit in die Dose hinein - beides gibt Feuchtigkeit ab und macht die Kekse wieder schön schmackhaft.

Gewusst wie viel: Gewichts- und Mengentabelle


Gerade beim Backen ist die exakte Einhaltung von Mengenangaben für ein gutes Gelingen enorm wichtig (viel wichtiger noch als beim Kochen, wo man oft "nach Gefühl" geht). Zur Erinnerung anbei die wichtigsten Gewichts- und Mengenangaben.

Zen­ti­li­ter:
Ku­bik­zen­ti­me­ter:
Deziliter:
Kilogramm:
Gramm:
Milligramm:
Liter:
Milliliter:
 1 cl = 0,01 l
1 ccm = 1 ml
1 dl = 100 ml = 100 ccm = 0,1 l
1 kg = 1000 gr
100 gr = 0,1 kg
1 mg = 0,001 gr
1 l = 10 dl
1 ml = 0,1 cl = 0,01 dl = 0,001 l


Gestrichene Löffel und Tassen in Gramm umgerechnet
Wahrscheinlich hat sich der ein oder andere schon des Öfteren die Frage gestellt, wie viel Gramm eigentlich ein 1 TL Salz oder eine Tasse Milch sind oder umgekehrt. Die Auflösung finden Sie hier.
1 TL Backpulver = 3 g
1 TL Salz = 4 g
1 TL Öl = 4 g
1 EL Mehl = 10 g
1 EL Zucker = 15 g
1 EL Griess = 15 g
1 EL Salz = 20 g
4 EL Wasser, Milch = 1/10 Liter
8 EL Wasser, Milch = 1/8 Liter
1 Tasse (200 ml) Wasser = 200 g
1 Tasse (200 ml) Milch = 190 g


Von Lesley Sevriens

PRODUKTEMPFEHLUNGEN



NEWSLETTER ABONNIEREN
News-Update
Lassen Sie sich inspirieren


Mit den Wie Einfach! News erhalten Sie clevere Tipps, tolle Ideen, Infos zu Rabattaktionen und neuen Produkten.
Jetzt anmelden und 5 € Gutschein sichern!

E-Mail


NACH OBEN
NACH OBEN


© WIE EINFACH 2017
Trusted Shops Guarantee
 
Trusted Shops Seller: www.wieeinfach.de 4.62 /  5.00   (328) Bewertungen