Trusted Shops Guarantee

Brotaufstrich selber machen: Fleischlos glücklich!

Der Frühstückstipp für alle, denen die Gesundheit nicht Wurst ist: Öfter mal einen Brotaufstrich selber machen! Fünf Blitzrezepte für Groß und Klein.

Brotaufstrich selber machen: Fleischlos glücklich!
Foto: Thinkstock

Ein ofenwarmes Brötchen zum Frühstück, belegte Stullen in der Pause, das herzhafte Abendbrot mit der Familie - wenn es um den Appetit auf Brot und Brötchen geht, liegt Deutschland in Europa vorn. Knapp 85 Kilo verzehrt der Durchschnittsdeutsche pro Jahr. Immer öfter kommt dabei nicht mehr Wurst oder Käse auf die körnigen Scheiben, sondern ein vegetarischer oder veganer Brotaufstrich. Markforschungen belegen: Die Anzahl der pflanzlichen Alternativen bei den Brotaufstrichen ist sowohl im Supermarkt als auch im Biohandel rasant gestiegen. In bunten Gläsern und Döschen findet man pikante und süße Cremes auf Nuss-, Hülsenfrüchte-, Hefe- oder Tofubasis und immer exotischere Gewürzkombinationen. Doch ein genauer Blick aufs Etikett verrät: In einem Teil der angebotenen Produkte ist deutlich weniger Gemüse enthalten als vermutet, stattdessen dominieren auf der Zutatenliste Begriffe wie Pflanzenfett, Salz, Verdickungsmittel oder Aromastoffe.

Vegetarischen Brotaufstrich selber machen



Es lohnt sich also genauer hinzuschauen, wenn Wurst und Co wirklich durch eine vitaminreiche Alternative ersetzt werden sollen. Die noch bessere Idee für alle gesundheitsbewussten Feinschmecker: Den Brotaufstrich einfach selber machen. Die Rezepte sind meist super easy und in wenigen Minuten umgesetzt. Weil alle Zutaten frisch sind, stecken die Cremes voller Vitamine, Mineralstoffe, Antioxidantien und herzschützender Pflanzenöle. In Sachen Vitalstoffgehalt kann also keine Salami-, Wurst- oder Käsesorte mithalten. Ein weiterer Vorteil: Was vom Frühstück übrig bleibt, hält sich meist einige Tage im Kühlschrank frisch oder kann als Dip zu Rohkost oder Crackern gereicht werden. Aber das Wichtigste ist: Die Selbstgemachten sind viel aromatischer als die meisten Fertigprodukte. Sie brauchen einen Beweis? Dann probieren Sie die fünf vegetarische Lieblings-Brotaufstriche der WIE EINFACH! Redaktion!

Paprika-Mandel-Aufstrich


Zutaten für 1-2 Einweckgläser:
100 g gemahlene Mandeln
1 Glas geröstete Paprika (abgetropft)
3 getrocknete Tomaten
1-2 Knoblauchzehen
1 EL Mandel-, Cashew- oder Erdnussmus
1 EL Olivenöl
Chilipulver
Limettensaft
Rosmarin

Zubereitung:
Mandeln rösten und zusammen mit den restlichen Zutaten in ein hohes Gefäß oder einen Mixer geben. Alles zu einer cremigen Paste pürieren und mit Gewürzen und Limettensaft abschmecken. WIE EINFACH!-Tipp: Statt Rosmaringewürz kann man auch 1 Tropfen ätherisches Öl z. B. von Rosmarin, Orange oder Basilikum zufügen.

Gemüsehumus


Zutaten für 1-2 Einweckgläser
60 g Kichererbsen (Dose/Glas)
1 mittelgroße Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Möhre
1 kleine Zucchini
2 EL Sesamöl
30 ml Wasser
1 EL Tahin (Sesammus) oder ersatzweise Mandel-, Cashewnuss- oder Erdnussmus
1 TL Kräutersalz
TL Paprikapulver
2 Tropfen Lemongrasöl z. B. von Taoasis
(ersatzweise 1 EL Limettensaft)
Bund glatte Petersilie

Zubereitung:
Kichererbsen abtropfen lassen. Gemüse putzen. Knoblauch und Zwiebel hacken. Möhre und Zucchini in Scheiben schneiden. Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und das vorbereitete Gemüse 2 Minuten unter Rühren andünsten. Wasser zufügen und weitere 8 Minuten dünsten. Das Gemüse zusammen mit Kichererbsen, Sesammus und Gewürzen in ein hohes Gefäß oder einen Mixer geben und sämig pürieren.


Kidneybohnencreme


Zutaten für 1-2 Einweckgläser:
1 Zwiebel
250 g Kidneybohnen (aus der Dose)
25 g gemischte Kerne (Sonnenblumen-, Kürbis- und Cashewkerne)
75 ml Olivenöl
4 getrocknete Tomaten
TL Currypulver
TL Garam Masala
TL Paprikapulver
EL gehackter Schnittlauch
1 TL Senf
1/2 TL Meersalz
2 TL Honig
3 EL Zitronensaft

Zubereitung:
Zwiebel hacken. Bohnen abtropfen lassen. Kerne in einer Pfanne ohne Öl rösten, beiseite stellen. Öl erhitzen. Zwiebel darin circa 3 Minuten glasig dünsten. Gewürze und Bohnen zufügen und weitere 3 Minuten dünsten. Den Inhalt der Pfanne in einen Mixer oder ein hohes Gefäß geben. Restliche Zutaten zufügen, pürieren und nochmals abschmecken.


Macadamia-Pesto mit Wildkräutern


Zutaten für 1-2 Einweckgläser:
40 g gemischte Wildkräuter (Brennnessel, Giersch, einige Stiele junge! Löwenzahnblätter)
4 Stiele glatte Petersilie
4 Stiele Basilikum
40 g Macadamianüsse
TL Meersalz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
40 g Parmesan
1 kleine Knoblauchzehe
1 EL Limettensaft

Zubereitung:
Kräuter waschen und gut trocken schütteln. Macadamianüsse in einer Pfanne ohne Öl rösten, zusammen mit allen Zutaten in den Mixer geben und zu Pesto verarbeiten. Abschmecken. WIE EINFACH!-Tipp: Die Wildkräuter sind Ihnen zu geschmacksintensiv? Dann verwenden Sie stattdessen die entsprechende Menge glatte Petersilie. Beide Pestovarianten sind auch köstlich zu Pasta.


Schokoladen-Mandel-Aufstrich


Zutaten für 1-2 Einweckgläser:
5 Esslöffel Kokosöl
400 g Mandeln
5 EL Kakaopulver
Mark von einer Vanilleschote
7 EL Agavendicksaft
1 Prise Salz

Zubereitung:
Kokosöl leicht erwärmen, damit es schmilzt. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten. Kokosöl, geröstete Mandeln und restliche Zutaten in einen Mixer oder ein hohes Gefäß geben und zu einer cremigen Masse pürieren. Der Schokoladen-Mandeln-Aufstrich hält sich in einem sauberen, gut verschlossenen Gefäß im Kühlschrank circa einen Monat frisch. WIE EINFACH!-Tipp: Servieren Sie den Aufstrich bei Raumtemperatur und rühren Sie die Creme vorab gründlich mit einem Löffel um.


Von Inga Paulsen



NEWSLETTER ABONNIEREN
News-Update
Lassen Sie sich inspirieren


Mit den Wie Einfach! News erhalten Sie clevere Tipps, tolle Ideen, Infos zu Rabattaktionen und neuen Produkten.
Jetzt anmelden und 5 € Gutschein sichern!

E-Mail


NACH OBEN
NACH OBEN


© WIE EINFACH 2017
Trusted Shops Guarantee
 
Trusted Shops Seller: www.wieeinfach.de 4.61 /  5.00   (340) Bewertungen