Trusted Shops Guarantee

Die besten Snacks vor dem Sport

Wer optimal trainieren will, sollte dies nicht mit leerem Magen tun. Mit vollem Bauch allerdings auch nicht, der belastet unnötig, während leere Energiespeicher schnell an die Reserven gehen, müde und schlapp machen. WIE EINFACH! mit den besten Snacks vor dem Sport.

Die besten Snacks vor dem Sport
Foto: Thinkstock

In der Fußballkomödie FC Venus trainieren Nora Tschirner und Christian Ulmen nicht nur gegeneinander und um die Wette. Sie übertreffen sich auch früh morgens in der Küche beim Futtern hoher Proteindosen: Während Ulmen rohe Eier hinunterstürzt, beißt sie in ein rohes Stück Steak.

Die besten Snacks: Schnelle Regeneration
Doch es gibt definitiv einfachere und bessere Möglichkeiten, seine Energiespeicher aufzufüllen und gute Trainingsbedingungen zu schaffen. Gut funktioniert alles, was wenig belastet, jedoch hochwertige Kohlenhydrate hat, die den Körper vor Zellschäden schützen und ihm helfen, schneller wieder zu regenerieren.

Die besten Snacks: Ausreichend Trinken!
Bananen sind der wohl einfachste und schnellste Energielieferant. Sie sind reich an Ballaststoffen, machen lange satt und enthalten das für gute Muskelarbeit wichtige Magnesium. Und natürlich gilt vor allem: ganz viel Trinken! Denn beim Sport verbraucht der Körper jede Menge Wasser. Am besten eine halbe Stunde vor dem Sport zwei große Gläser trinken - das beugt starkem Durst vor und verhindert ein unangenehmes Völlegefühl während der Trainingseinheit.

5 schnelle Snacks vor dem Sport

1. Mandeln - guter Energielieferant
Mandeln haben einen hohen Vitamin E- und Beta-Karotin-Gehalt, jede Menge B-Vitamine, Magnesium und reichlich Ballaststoffe, die lange sättigen. Das hochwertige Fett in Mandeln belastet nicht, sondern unterstützt die Regeneration. Dazu sollte man eine Handvoll Mandeln (nicht mehr!) langsam und gut vor dem Sport kauen. Nicht danach, da nützten sie nicht mehr und setzen schneller an.

2. Körniger Frischkäse - eine Proteinbombe
Dieser Snack ist kalorienarm, hat aber jede Menge Proteine. Mit einem Esslöffel Chiasamen und etwas Honig ist der Snack nicht nur lecker, sondern macht topfit!

3. Getrocknete Früchte punkten mit Fruchtzucker
Getrocknete Feigen, Aprikosen, Rosinen oder Apfelringe enthalten mehr Fruchtzucker als frisches Obst. Darüber hinaus sind sie ballastreich und sind deswegen die ideale Kombination für ein effizientes Training. Auch hier gilt: langsam kauen und nicht zuviel davon!

4. Smoothies - Vitaminpower
Reine Fruchtsmoothies oder Früchte mit Milch oder Joghurt geshaked sind der ideale Snack für alle, die vor dem Sport nichts richtig essen mögen. Der Körper kann die Vitamine und Proteine besonders gut verwerten und man nimmt auch Flüssigkeit mit auf.

5. Kaffee - der Energybooster
Vor einem Workout eine Ladung Espresso? Keine schlechte Idee. Das Getränk (allerdings ohne Zucker) regt den Fettstoffwechsel an und verpasst eine extra Ladung Energie. Eine topaktuelle Studie kam zu diesem Ergebnis: Studienteilnehmer mit Koffein im Blut waren positiv motivierter und trainierten effizienter als die Kontrollgruppe. Weiterer Effekt: Nach dem Training neigten die Probanden seltener dazu, ihre Energiespeicher am Buffet wieder aufzufüllen. Allerdings kommt die Empfehlung für ein Tässchen Kaffee nur für kürzere und moderate Workouts in Frage. Bei hoher und langer Ausdauerbelastung müssen kohlenhydratreichere Lebensmittel her, die die Glycogenspeicher im voraus ausreichend füllen können.


Von Franziska Wischmann



NEWSLETTER ABONNIEREN
News-Update
Lassen Sie sich inspirieren


Mit den Wie Einfach! News erhalten Sie clevere Tipps, tolle Ideen, Infos zu Rabattaktionen und neuen Produkten.
Jetzt anmelden und 5 € Gutschein sichern!

E-Mail


NACH OBEN
NACH OBEN


© WIE EINFACH 2017
Trusted Shops Guarantee
 
Trusted Shops Seller: www.wieeinfach.de 4.61 /  5.00   (340) Bewertungen