Trusted Shops Guarantee

Leckere Desserts - ganz ohne backen

Desserts ohne backen? Klar geht das! Wir haben uns auf die Suche nach den leckersten Rezepten gemacht, die ohne viel Aufwand zuzubereiten sind.

Leckere Desserts - ganz ohne backen
Foto: Gallerystock

1. Schoko-Oreo-Tarte



Wir lieben Schokolade und wir lieben Oreos! Von daher waren wir ganz aus dem Häuschen, als wir dieses unglaubliche Rezept auf dem Blog Ohhhmhhh.de entdeckten. Zwar braucht man ein wenig Geduld, bis die Schoko-Oreo-Masse im Tiefkühlfach zur Vollkommenheit aushärtet - aber das Warten für diesen Genuss lohnt sich! Und immerhin braucht man ansonsten einfach nur ein paar Zutaten zu verrühren. Ein einfaches Rezept ganz nach unserem Geschmack!





Zutaten:
300 g Oreo Kekse
115 g Butter
100 g Schlagsahne
200 g dunkle Schokolade
55 g Butter
etwa 4 oder 5 Oreos für die Deko

So geht's:
1. Zunächst die Oreo-Kekse richtig gut zerkleinern. Am besten gelingt das mit einer Küchenmaschine.
2. Die Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen und mit den Oreo-Krümeln vermengen.
3. Den Teig in eine flache Form geben. Am besten eine Tarte-Form benutzen, bei der man den Boden stürzen kann.
4. Zum Aushärten ins Tiefkühlfach stellen.
5. Für die Cremfüllung die Schlagsahne in einem Topf zum Kochen bringen.
6. Vom Feuer nehmen und die dunkle Schokolade und die Butter dazugeben. Alles gut vermischen.
7. Die Schokofüllung über den Oreo-Teig gießen und ein paar zerbrochene Oreo-Kekse darüber streuen.
8. Mindestens zwei Stunden im Tiefkühlfach aushärten lassen.

2. Schoko-Puffreis



Puffreis alleine ist ja meistens ein wenig fad. Und die Schoko-Variante leider oft kalorienreich. Dass sich Schoko-Puffreis aber auch lecker und mit guten Zutaten zubereiten lässt, zeigt Heike auf ihrem Blog Relleomein.de. Homemade Nippons schmecken nicht nur richtig gut, sie lassen sich auch richtig schnell zubereiten. Man braucht sie nicht einmal zu backen!





Zutaten:
90 g Kakaobutter
30 g echter Kakao
40 g Reissirup Pulver (oder andere Süße, z. B. Agavensirup)
100 g Mandelmus
ein wenig gemahlene Vanille
1 Prise Salz
60 g Puffreiswaffeln

So geht's:
1. Die Kakaobutter in einen Topf geben und bei niedriger Flamme zum Schmelzen bringen.
2. Den Reissirup und das Kakaopulver dazugeben und gut verrühren.
3. Die Vanille, Salz und das Mandelmus mit in den Kopf geben und vermengen.
4. Die Puffreiswaffeln zerkleinern und mit der Masse vermengen.
5. Eine flache Form fetten und die Schoko-Puffreis-Masse einfüllen. Gut andrücken.
6. Ca. eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen und anschließend in Vierecke schneiden.

3. Käsekuchen-Dessert im Glas



Wer Käsekuchen mag, wird dieses Rezept lieben. Denn wie Nina vom Blog Kaffeeundcupcakes.de passend beschreibt, nervt die Wartezeit immer so sehr. Also hat sie eine Alternative entwickelt, die schnell gemacht ist, aber dennoch richtig käsekuchig schmeckt.





Zutaten:
75 g Vollkornbutterkekse (ca. 10 Stück)
1 EL brauner Zucker
1 Prise Salz
1/2 TL Zimt
30 g Butter
170 g Magerquark
60 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
30 g Honig
2 Packungen Vanillezucker
Konfitüre nach Wahl

So geht's:
1. Die Butterkekse zerkleinern, bis sie sehr fein sind.
2. Zucker, Salz und Zimt dazugeben und vermengen.
3. Butter in einem Topf schmelzen und mit der Keksmischung vermischen.
4. Die Butter-Keks-Krümel auf vier Gläser gleichmäßig verteilen.
5. Für die Käsekuchen-Creme den Magerquark mit Frischkäse, Honig und Vanillezucker vermengen. dazu einen Handrührer benutzen, damit der Teig schön cremig wird.
5. Die Füllung vorsichtig in die vier Gläser geben.
6. Mit ein wenig Konfitüre nach Wahl garnieren. Alterbativ geht auch Apfel- oder Pflaumenmus.


Von Jana Gloistein

PRODUKTEMPFEHLUNGEN



NEWSLETTER ABONNIEREN
News-Update
Lassen Sie sich inspirieren


Mit den Wie Einfach! News erhalten Sie clevere Tipps, tolle Ideen, Infos zu Rabattaktionen und neuen Produkten.
Jetzt anmelden und 5 € Gutschein sichern!

E-Mail


NACH OBEN
NACH OBEN


© WIE EINFACH 2017
Trusted Shops Guarantee
 
Trusted Shops Seller: www.wieeinfach.de 4.62 /  5.00   (328) Bewertungen