Trusted Shops Guarantee

So gesund ist Kaffee wirklich

Neue Studien belegen: Offensichtlich kann Kaffee das Diabetes 2-Risiko senken und soll auch für Haut und Immunabwehr top sein. 5 spannende Fakten.

So gesund ist Kaffee wirklich
Foto: Gallery Stock

1. Ohne Kaffee macht manch einer morgens keinen einzigen Schritt. Denn Kaffee belebt, hebt die Stimmung und lässt uns konzentrierter durchstarten. Ein Kick, auf den einige auch tagsüber nicht verzichten wollen. Vom Geschmack mal ganz abgesehen: Mehr als 800 verschiedene Aromastoffe stecken in der Bohne, und das bei nur 2 Kalorien pro 100 Milliliter. Kein Wunder, dass sich unser Konsum pro Kopf bei rund 150 Litern jährlich eingependelt hat.

2. Kaffeejunkies, die das bisher mit schlechtem Gewissen getan haben, können jetzt aufatmen. Und sich entspannt noch einen Becher genehmigen. Denn dänische Forscher haben herausgefunden, dass die aromatischen Bohnen auf potentielle Insulinresistenzen positiv reagieren. Wer diese entwickelt, befindet sich auf gradem Weg in eine Diabetes 2-Problematik. In Studien konnten zwei Inhaltstoffe im Kaffee ausgemacht werden, Koffein und Cafestol, die die Insulinausschüttung begünstigen und die Umwandlung von Zucker in Energie - und zwar in den Muskeln, beschleunigen. Unter Hochdruck wird jetzt geforscht, ob sich jene bioaktiven Substanzen im Kaffee für die Entwicklung einer Medikation nutzen lassen.

3. Kaffee ist voller Antioxidantien. Das sind die freien Radikale-Jäger, die die Zellen vor Zerstörung schützen und auch in Obst, Gemüse und lauter gesunden Vitaminen stecken. Wissenschaftler haben fast 1000 Antioxidantien in ungeröstetem Kaffee ausgemacht und Hunderte, die während des Röstvorgangs entstehen. Um nur ein paar Antioxidantien aufzulisten:
Niacin bekämpft Akne und Faltenbildung
Magnesium repariert Hautzellen und hält sie elastisch. Außerdem baut Magnesium Entzündungen ab.
Vitamin E schützt vor oxidativem Stress.
Man kann sich die Inhaltsstoffe zu Nutze machen, indem man Kaffeesatz als Peeling für die Haut benutzt. Das reinigt die Poren und entgiftet zusätzlich. Darüber hinaus soll ein Koffein-Wickel auch gegen Cellulite helfen. Denn Koffein stimuliert den Blutfluss in den Venen.

4. Durch Kaffee wird auch die Darmaktivität aktiviert. Wer nach dem Essen Kaffee trinkt, kann seine Verdauungsvorgänge in Gang bringen.

5. Schon einmal einen Schwimmer am Beckenrand beobachtet, der während des Trainings einen Espresso trinkt? Das hat einen einfachen Grund: Koffein kann die Leistung von Sportlern unter bestimmten Bedingungen steigern. Die Gefäße der Bronchien werden erweitert, überanstrengte Muskeln entspannen sich kurzfristig und das Atmen wird dadurch erleichtert. Ist zwar kein Neustart, aber gibt noch einmal einen neuen Kick.


Von Franziska Wischmann



NEWSLETTER ABONNIEREN
News-Update
Lassen Sie sich inspirieren


Mit den Wie Einfach! News erhalten Sie clevere Tipps, tolle Ideen, Infos zu Rabattaktionen und neuen Produkten.
Jetzt anmelden und 5 € Gutschein sichern!

E-Mail


NACH OBEN
NACH OBEN


© WIE EINFACH 2017
Trusted Shops Guarantee
 
Trusted Shops Seller: www.wieeinfach.de 4.61 /  5.00   (340) Bewertungen