Trusted Shops Guarantee

Spargel-Rezepte, die einfach und doch kreativ sind

Spargel mit Kartoffeln, Schinken und Sauce Hollandaise ist richtig lecker. Aber da geht noch mehr: 3 Spargel-Rezepte, die kreativ und trotzdem einfach sind.

Spargel-Rezepte, die einfach und doch kreativ sind
Foto: Stockfood/U. Merkel

Für Spargel-Liebhaber beginnt Mitte April die schönste Zeit des Jahres: Endlich gibt es wieder
Spargel frisch vom Feld. Allerdings nur für wenige Wochen. Danach ist die Spargel-Sause auch schon wieder vorbei. Grund genug, die leckeren Stangen vollends zu genießen. Wir haben drei ungewöhnliche Spargel-Rezepte, die dennoch einfach zuzubereiten sind.

Grüner Spargel im Sesam-Blätterteigmantel



Man braucht:
Ca. 10 Stangen grünen Spargel
1 Rolle frischen Blätterteig
100 g Packung Ziegenfrischkäse
1 Eigelb
Sesam
evtl. Kräuterquark

Zubereitung:
Den grünen Spargel am Ende schälen und für ca. 5-8 Minuten kochen. Den Blätterteig ausrollen und mit einer dünnen Schicht Ziegenfrischkäse bestreichen. In ca. 10 dünne Streifen schneiden und damit den Spargel von unten nach oben umwickeln. Ein Eigelb in einer Schüssel verquirlen und den Blätterteig damit bestreichen. Zum Schluss mit Sesam bestreuen. Auf ein Backblech legen (genügend Abstand einhalten, weil der Blätterteig noch aufgeht) und bei 200 Grad Umluft backen. Nach dem Abkühlen lassen sich die goldbraunen Stangen pur genießen. Auch lecker: Kräuterquark als Dip.

Roher Spargelsalat mit Walnuss-Vinaigrette



Man braucht:
Ca. 10 Stangen grüne Spargel
Ca. 10 Stangen weiße Spargel
50 g schwarze Oliven (ohne Stein)
3 EL Weißweinessig
Salz, Pfeffer, Zucker
70 ml Walnussöl

Zubereitung:
Den grünen Spargel am Ende schälen, den weißen ganz. In schräge Scheiben schneiden und in eine Salatschüssel geben. Die getrockneten Tomaten in kleine Streifen schneiden, die Oliven halbieren. Beides zu den Spargeln geben. Für das Dressing den Weißweinessig mit dem Walnussöl sowie einer Prise Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Über den Spargelsalat geben und vorsichtig vermengen. Der Salat schmeckt am besten, wenn man ihn ca. 10 Minuten ziehen lässt.


Spargel-Sushi



Man braucht (reicht für 2 Rollen):
Ca. 10 Stangen grünen Spargel
1 Paprika
70 g Walnüsse
150 Gramm Ziegenfrischkäse
Ca. 8 Scheiben Parmaschinken
1 Sushimatte

Zubereitung:
Die Spargel am Ende schälen und für ca. 5 Minuten kochen. Die Paprika in dünne Streifen schneiden. Die Walnüsse zerkleinern und mit dem Ziegenfrischkäse vermengen. Vier Scheiben Parmaschinken so auf der Sushimatte verteilen, dass ein Quadrat entsteht. Mit dem Nuss-Frischkäse bestreichen. 5 Spargel zusammen mit ein paar Paprikastreifen auf den Schinken legen und zu einer festen Rolle drehen. Für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen und anschließend in 8 gleich große Stücke schneiden.


Von Jana Gloistein

PRODUKTEMPFEHLUNGEN


NACH OBEN
NACH OBEN


© WIE EINFACH 2018
Trusted Shops Guarantee
 
Trusted Shops Seller: www.wieeinfach.de 4.72 /  5.00   (234) Bewertungen