Trusted Shops Guarantee

Vegetarisches Weihnachtsessen: So festlich!

Immer Braten und Geflügel auf der Festtafel? Das war gestern! Wie festlich fleischlose Gerichte schmecken können, zeigt unser vegetarisches Weihnachtsessen.

Vegetarisches Weihnachtsessen: So festlich!
Foto: Wolfgang Schardt

Vegetarisches Weihnachtsessen: Ein Genuss für die ganze Familie


Gans, Ente oder Schmorbraten sind für Vegetarier an Weihnachten keine Option. Meistens bekommen Sie dann etwas Anderes gekocht oder begnügen sich mit den Beilagen. Machen Sie es in diesem Jahr doch einfach mal ganz anders und servieren Sie ein vegetarisches Weihnachtsessen - und zwar für alle. Wir haben ein festliches Drei-Gänge-Menü zusammengestellt, das so raffiniert ist, dass garantiert niemand das Fleisch vermissen wird. Wir wünschen guten Appetit!


Vegetarische Vorspeise: Spinatsalat mit Ziegenkäse, Granatapfel und Walnüssen


Für 4 Personen

Zutaten

2 EL Balsamico
2 EL Sherryessig
2 TL milder Honig
2 TL körniger Senf
6 EL Haselnussöl
Salz
Pfeffer
50 g Walnusskerne
½ Granatapfel
100 g Babyspinat
150 g Ziegenkäsetaler
Baguette oder Ciabatta zum Servieren

Zubereitung
1. Für die Vinaigrette Balsamico, Sherryessig, Honig, Senf und Öl kräftig verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Walnüsse grob unterrühren. Aus dem Granatapfel die Kerne herauslösen und bis zur Verwendung kalt stellen. Babyspinat waschen, trocken schleudern und bis zur Verwendung in einen Tiefkühl-Beutel gepackt kühlen.

2. Zum Servieren den Salat mit der Vinaigrette mischen und auf Teller verteilen. Ziegenkäsetaler darauf anrichten und Walnüsse und Granatapfelkerne darüber streuen. Dazu Brot reichen.

Zubereitungszeit: 20 Minuten

WIE EINFACH!-Tipp: Mit ein paar Tricks können Sie dieses vegetarische Weihnachtsessen auch auf vegan drehen. Dafür einfach den Honig durch Agavendicksaft ersetzen. Ziegenkäse gibt es fertig zu kaufen. Viele vegane Seiten bieten aber auch Käse-Rezepte zum Selbstmachen. Für Milch und Sahne empfehlen sich Soja-, Reis- oder Mandel-Alternativen. Auch für Eier gibt es Ersatz: 1 Ei = 1 EL Sojamehl + 2 EL Sojamilch. Et voilà!

Vegetarisches Weihnachtsessen: So festlich!

Vegetarische Hauptspeise: Ofengebackene Kürbisspalten mit Selleriepüree und Balsamico-Cranberries


Für 4 Personen

Zutaten
Für die Cranberrys:

75 g brauner Zucker
200 ml trockener Rotwein oder roter Traubensaft
2 EL Balsamico
250 g Cranberrys
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Für das Selleriepüree:
800 g Knollensellerie
400 g mehligkochende Kartoffeln
1 Lorbeerblatt
Salz
60 g Butter
100 ml Milch
frisch geriebene Muskatnuss

Für den Kürbis:
1,5 kg Hokkaidokürbis
je 2 TL Fenchel- und Koriandersamen
4-6 Stängel Thymian
4 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft

Zubereitung
1. Die Cranberrys in ein Sieb geben, abspülen und abtropfen lassen. Zucker in einem weiten Topf bei kleiner Hitze langsam zu hellbraunem Karamell schmelzen lassen. Mit Wein oder Saft ablöschen (Vorsicht, das kann spritzen!) und 5 Minuten offen einkochen lassen. Balsamico dazugießen, Cranberrys dazugeben und bei kleiner Hitze ca. 4 Minuten köcheln lassen, bis die Beeren anfangen aufzuplatzen. Mit Pfeffer würzen. Beiseite stellen und abkühlen lassen.

2. Für das Püree Sellerie und Kartoffeln schälen, grob würfeln und in einem Topf mit Salzwasser bedecken. Lorbeer dazugeben, aufkochen und bei mittlerer Hitze in 20 Minuten weich kochen. Abgießen, dabei etwas Kochflüssigkeit auffangen, und den Lorbeer entfernen. Butter zum Gemüse geben. Milch erhitzen. Das Gemüse fein zerdrücken oder pürieren, dann die Milch unterrühren. Ist das Püree zu fest, nach und nach etwas von der Kochflüssigkeit unterrühren. Das Püree mit Salz und Muskatnuss würzen. Das Püree abgedeckt beiseite stellen.

3. Für den Kürbis den Backofen auf 250° vorheizen. Den Kürbis waschen, trocken reiben, halbieren, die Kerne mit den Fäden herauslösen und das Kürbisfleisch mitsamt Schale in ca. 2 cm breite Spalten schneiden. Die Fenchel- und Koriandersamen im Mörser grob zerstoßen, die Thymianblättchen von den Stängeln streifen. Kürbis, Gewürzsamen, Thymian, Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer auf einem Backblech mischen, sodass die Kürbisspalten mit dem Würzöl überzogen sind. Im Ofen (mittlere Schiene) ca.15 Minuten backen, bis die Kürbisspalten knusprig und gebräunt sind.

4. Zum Servieren das Selleriepüree unter Rühren erwärmen und gegebenenfalls noch etwas nachwürzen. Püree, Kürbis und Cranberrys mit etwas Sauce auf den Tellern verteilen und servieren.

Zubereitungszeit: 60 Minuten

Vegetarisches Weihnachtsessen: So festlich!

Vegetarische Nachspeise: Schoko-Nuss-Parfait mit Brombeersauce


Für 6 Personen

Zutaten
Für das Parfait

100 g gemischte Nüsse (Haselnüsse, Pekannüsse und Mandeln)
100 g gute Bitterschokolade (mind. 70Prozent Kakao)
2 Eigelbe (Größe M)
40 g milder Honig
250 g Mascarpone
1 TL Zimtpulver
150 g Sahne

Für die Brombeersauce
400 g Brombeeren
1-2 EL Zitronensaft
1-2 EL Puderzucker

Außerdem
2 EL grob gehackte gemischte Nüsse und einige Feigenspalten zum Anrichten

Zubereitung
1. Für das Parfait eine kleine Kastenform (ca. 18 cm Länge) mit Backpapier auslegen. Die Nüsse grob hacken und in einer Pfanne bei kleiner bis mittlerer Hitze rösten, bis sie leicht bräunen. Abkühlen lassen. Schokolade nicht zu fein hacken. Die Nüsse grob hacken. Eigelbe und Honig mit den Quirlen des Handrührgeräts weiß-schaumig schlagen. Mascarpone und Zimt unterrühren, dann alle Nüsse und die Schokolade. Die Sahne steif schlagen und behutsam unterheben. In die Form füllen und glatt streichen. Die Form abdecken und mindestens acht Stunden (oder am besten über Nacht) gefrieren.

2. Für die Brombeersauce die Brombeeren mit Zitronensaft und Puderzucker fein pürieren und durch ein Sieb streichen. Abgedeckt kalt stellen.

3. Etwa zehn Minuten vor dem Servieren das Parfait mithilfe des Backpapiers aus der Form auf eine Platte stürzen und im Kühlschrank antauen lassen. Dann mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden. Mit der Sauce, den Beeren und den gehackten Nüssen anrichten.

Zubereitungszeit: 40 Minuten plus acht oder mehr Stunden Gefrieren


Von Jan Voss, Fotos: Wolfgang Schardt, Styling: Maria Grossmann, Foodstyling: Anne-Katrin Weber, Produktion: Kerstin Richter

PRODUKTEMPFEHLUNGEN



NEWSLETTER ABONNIEREN
News-Update
Lassen Sie sich inspirieren


Mit den Wie Einfach! News erhalten Sie clevere Tipps, tolle Ideen, Infos zu Rabattaktionen und neuen Produkten.
Jetzt anmelden und 5 € Gutschein sichern!

E-Mail


NACH OBEN
NACH OBEN


© WIE EINFACH 2017
Trusted Shops Guarantee
 
Trusted Shops Seller: www.wieeinfach.de 4.62 /  5.00   (328) Bewertungen