Partysalate: Das Buffet ist eröffnet!

Heute vorbereiten, Morgen servieren - Unsere Rezepte für Partysalate sind fix fertig eine extrem leckere Grundlage für ein hochprozentiges Event.
Partysalate: Das Buffet ist eröffnet! Partysalate: Das Buffet ist eröffnet! Partysalate: Das Buffet ist eröffnet!
Foto: plainpicture/S. Roesch

Fantastic Four: Partysalate für jedes Event


Egal ob Silvesterparty, sommerlicher Grillabend oder Picknick im Park - ein gute Beilage zu Fleisch, Fisch und Co ist ein absolutes Must Have. Ideal ist es, wenn Partysalate sich gut vorbereiten lassen und auch nach Stunden außerhalb des Kühlschrankes noch lecker schmecken. Genau deshalb haben wir für Sie Rezepte entwickelt, die ohne Mayonnaise auskommen und problemlos am Vortag vorbereitet werden können. Übrigens: Unsere Salatrezepte sind so lecker, dass sie Ihre Gäste auch als Solo-Act glücklich machen!
Mexikanischer Chicken-Salat

Zutaten für 8 Personen:
500 g Hähnchenbrustfiletaufschnitt
einige Stiele frischer Koriander
1 Frühlingszwiebel
2 Becher Saure Sahne
2 Dosen ( 425 ml) Kidneybohnen
1 Dose ( 425 ml) Mais
200 ml Salsa
5 Tomaten, 1 reife Avocado
Saft von einer Limette
1 Prise Rohrzucker
Salz, Tabasco
150 g Eisbergsalat
200 g Cheddar, gerieben
100 g Tortillachips mit Chiliflavour

Zubereitung:
1. Hähnchenaufschnitt in Streifen schneiden. Koriander waschen, gut trocken schütteln und hacken. Frühlingszwiebel putzen, ebenfalls hacken. Beides mit Saurer Sahne verrühren. Bohnen und Mais gut abtropfen lassen und mit Salsa vermengen.

2. Tomaten waschen, den Strunk entfernen und würfeln. Avocado schälen, Kern entfernen, das Fruchtfleisch würfeln und mit dem Saft der Limette beträufeln. Avocado- und Tomatenwürfeln vermengen und mit einer Prise Rohrzucker, Salz und Tabasco würzen. Eisbergsalat putzen, waschen, gut trockenschleudern und in Streifen schneiden.

3. Mit etwas Salat beginnen, dann alle Zutaten im Wechsel in einer Glasschüssel schichten. Jede Schicht mit Saure-Sahne-Dressing beträufeln. Den Schichtsalat circa 6 Stunden oder über Nacht kalt stellen. Vorm Servieren mit Chips bestreuen.
Griechischer Nudelsalat mit Schafskäse

Zutaten für 8 Personen:
300 g Kritharaki (griechische Nudeln)
Meersalz
5 EL Olivenöl
1 rote Paprika
1 kleine Salatgurke (circa 150 g)
15 Kirschtomaten
2 rote Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Bund glatte Petersilie
150 g eingelegte Peperoni
5-6 getrocknete Tomaten in Öl
100 g schwarze Oliven (ohne Stein)
250 g Schafskäse
Saft von einer Zitrone
2 EL Agavendicksaft
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

1. Kritharaki nach Packungsweisung in Salzwasser garen, gut abtropfen lassen und mit einem Esslöffel Öl vermengen. Gemüse waschen und putzen. Paprika und Gurke würfeln, Tomaten vierteln. Zwiebeln würfeln. Knoblauch fein hacken. Petersilie waschen, trockenschleudern und die Blätter von den Stielen zupfen.

2. Peperoni in Ringe schneiden. Getrocknete Tomaten klein schneiden. Oliven halbieren. Schafskäse würfeln. Vorbereitete Zutaten und restliches Öl in einer Schüssel mit den Nudeln vermengen und mit Zitronensaft, Agavendicksaft, Meersalz und Pfeffer abschmecken. Einige Stunden oder über Nacht durchziehen lassen. Vorm Servieren nochmals abschmecken. Leicht angewärmt gehört dieser Beilagensalat zu den besten Grillrezepten
Quinoa-Salat mit Rosinen und Curry

Zutaten für 8 Personen:
120 g Quinoa
250 ml Hühnerbrühe
Meersalz
4 EL Olivenöl
125 g TK-Erbsen
2 EL Rosinen
100 ml Orangensaft
3 Frühlingszwiebeln
1 große rote Paprika
1 Mango
Currypulver
50 g Cashewnüsse ohne Schale

Zubereitung:
1.Quinoa in einem Sieb so lange unter fließendem Wasser abspülen, bis das Wasser klar bleibt. Brühe aufkochen, Quinoa zufügen und zugedeckt bei schwacher Hitze circa 15 Minuten garen. Topf vom Herd nehmen. Quinoa mit Salz und Öl mischen. Erbsen in wenig Salzwasser circa 5 Minuten bissfest garen, mit kalten Wasser abschrecken und mit Quinoa vermengen.

2. Rosinen in O-Saft einweichen. Zwiebeln und Paprika waschen und putzen. Zwiebeln in Ringe schneiden. Paprika würfeln. Mango schälen und das Fruchtfleisch würfeln. Mango, Gemüse, Rosinen zum Quinoa geben. Mit Curry, Chili und Meersalz abschmecken. Nüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten und unter den Salat mischen.
Linsensalat mit Limette

Zutaten für 8 Personen:
100 g rote Linsen
Meersalz
1 Stange Lauch
4 EL Olivenöl
Saft von zwei Limetten
100 g Rucola
1 Bund Koriander
1 Salatgurke

Zubereitung:
1. Linsen unter fließendem Wasser abspülen, dann nach Packungsanweisung circa 10 Minuten in heißem Wasser garen. Linsen salzen. Lauch putzen, in Ringe schneiden und in einem Esslöffel Öl glasig dünsten. Mit Limettensaft ablöschen und mit den Linsen vermengen.

2. Rucola und Koriander waschen, trockenschleudern und grob hacken. Gurke der Länge nach halbieren, die Kerne entfernen und die Gurke würfeln. Restliches Öl, Gemüse, Kräuter und Linsen miteinander vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.