Trusted Shops Guarantee

6 Fahrrad Lifehacks: Gute Fahrt!

Die Temperaturen steigen stetig und wir können uns endlich wieder aufs Rad schwingen! Im Folgenden verraten wir Ihnen 6 nützliche Fahrrad Lifehacks.

6 Fahrrad Lifehacks: Gute Fahrt!
Foto: Dallas Kwok/Unsplash

Endlich ist es wieder schön warm draußen und abends lange hell. Höchste Zeit, unsere Fahrräder wieder aus der Versenkung zu holen und frühlingsfit zu machen. Ob den Fahrradmantel wechseln oder die Kette problemlos säubern - wir verraten Ihnen 6 Fahrrad Lifehacks, die Ihnen helfen, bares Geld, Zeit und Nerven zu sparen.

1. Reifen und Schlauch wechseln


In folgenden Video-Tutorials erfahren Sie, wie Sie ganz einfach, ohne Profi-Kenntnisse die Felge aus dem Vorder- und Hinterrad entfernen. Tipp: Um anschließend einen Fahrradreifen von der Felge zu entfernen, benötigen Sie kein Profiwerkzeug, sondern lediglich einen Löffel. Und so geht's: Das Rad aufstellen (oder aufhängen), sodass Sie Zugang zum Reifen haben. Den Löffel verkehrt herum in die Hand nehmen und mit dem Stiel den Fahrradmantel entlang fahren. Auf diese Weise lässt sich der Reifen ganz einfach von der Felge lösen.

2. Bügelbrett zum Fahrradhalter umfunktionieren


Wer sich die Fahrradreparatur deutlich erleichtern möchte, nimmt einfach ein Bügelbrett zur Hilfe. Dieses lässt sich - auf den Kopf gestellt - in Sekundenschnelle in einen praktischen und stabilen Fahrradhalter verwandeln. Dazu das Rad auf den Standfüßen ablegen: Auf die Weise hängt es nun in der Luft und lässt sich von allen Seiten mühelos erreichen - ohne, dass es umkippt.

3. Fahrradkette mit Zahnbürste reinigen


Ausgediente Zahnbürsten sind das ideale Werkzeug, um Fahrradketten von Schmutz zu befreien. Alles, was es zusätzlich noch braucht, ist klares Wasser. Das Fahrrad auf den Kopf stellen (oder auf die DIY-Bügelbrett-Halterung legen), die Pedale leicht anstupsen, damit die Kette in Bewegung gerät und den Schmutz Stück für Stück mit der feuchten Zahnbürste abbürsten. Extra-Tipp: Noch effektiver wird's, wenn man zwei Zahnbürsten, mit den Köpfen zueinander gewandt, mit Tape zusammenklebt und die Kette zwischen die beiden Bürstenköpfe hindurchgleiten lässt, so dass diese gleichzeitig von oben und unten gereinigt wird.

4. Vaseline zum Verstellen des Sattels


Wenn der Sattel mal wieder klemmt und sich nicht in der Höhe verstellen lässt, schafft Vaseline Abhilfe. Denn Vaseline ist das perfekte Schmiermittel. Einfach rund um die Sattelstütze verteilen und kurz einwirken lassen. Daraufhin lässt sich der Sattel ganz einfach bewegen und in seiner Höhe verstellen. Toller Zusatz-Effekt: Auf die Weise wird künftig auch die Rostbildung verhindert. Einfach regelmäßig auftragen!

5. Clip-on-Reflektoren an den Speichen


Wer dafür sorgen möchte, in der Dunkelheit im Straßenverkehr nicht übersehen zu werden, für den stellen Clip-on-Reflektoren die perfekte Lösung dar. Man zieht einfach die beiden Enden der Reflektoren auseinander und schon schließt sich das Licht um den gewünschten Gegenstand - in dem Fall um die Fahrradspeichen. Alternativ lassen sich diese Clips auch super am Lenker oder an der Kleidung anbringen. Auch Reflektor-Aufkleber und portable Vorderlichter, die sich spielend leicht mit einem festen Gummi am Lenker befestigen lassen, erhöhen die Sichtbarkeit von Fahrrädern und Radfahrern.

6. Mit Profis in Selbsthilfewerkstätten tüfteln


Und wer sich einen teuren Werkstattbesuch und eine längere Reparaturzeit ersparen möchte, kann stattdessen eine Selbsthilfewerkstatt aufsuchen und dort die nötigen Ersatzteile kaufen sowie die passenden Werkzeuge ausleihen und unter Anleitung von Profis an Licht, Schaltung, Reifen und Co rumtüfteln. Einfach im Netz gucken, wo sich die nächste DIY-Fahrradwerkstatt in Ihrer Stadt befindet und gemeinsam loslegen. Mal ganz abgesehen davon, dass Sie auf die Weise Ihren Geldbeutel schonen, stellt sich nach vollendeter Reparaturarbeit mit Sicherheit auch das wunderbare Gefühl ein, das mit Erfahrungen der Selbstwirksamkeit einhergeht: Ein gewisser und gesunder Stolz.

WIE EINFACH-Tipp
Inzwischen gibt es viele praktische Fahrrad-Apps, die hilfreiche Reparaturanleitungen anbieten und Laien erklären, wie Schaltung, Bremse, Antrieb oder Federung wieder fit gemacht werden können. Der ADAC-Fahrradhelfer (einmal 8,99 Euro) beispielsweise bietet Infos und Tipps zu Pflege und Wartung sowie SOS-Tipps für Fahrradpannen auf Reisen an. Die kostenlose App Rennrad News liefert jede Menge nützliche Reparatur-, Tuning-und Trainingstipps sowie Szene-News für Rennradfahrer.

DIY-Deko fürs Fahrrad


Das Auge fährt bekanntlich mit. Oder so ähnlich. Wer nicht nur ein funktionstüchtiges und verkehrstaugliches Rad fahren möchte, sondern einen echten Hingucker, findet in unserem Pinterest Board DIY-Fahrrad-Deko Inspirationen für kreative Satteltaschen, mit Blumen verzierte Körbe, sowie für praktische Halterungen für Weinflaschen, Baguettes und Co.


Von Lesley Sevriens

PRODUKTEMPFEHLUNGEN


NACH OBEN
NACH OBEN


© WIE EINFACH 2018
Trusted Shops Guarantee
 
Trusted Shops Seller: www.wieeinfach.de 4.82 /  5.00   (143) Bewertungen