Trusted Shops Guarantee

Anti Kater Mittel: Das hilft gegen den Hangover

Diese 8 Anti-Kater-Mittel helfen bei jedem Rausch: Vorbeugen heißt das Zauberwort. Und hinterher eine Menge richtig machen.

Anti Kater Mittel: Das hilft gegen den Hangover
Foto: plainpicture

1. Anti Kater Mittel Tipp: Vorher fettreich essen!


Eigentlich logisch. Wer mit nüchternem Magen loslegt, spürt den Alkoholeffekt schneller. Je fettreicher die Grundlage ist, desto besser wird Alkohol im Körper gebunden. Also ruhig den Abend mit einer satten Portion Pasta al Pesto oder geräuchertem Lachs beginnen. Die gleiche Portion als Mitternachtssnack dagegen ist keine gute Idee. Der Alkohol ist bereits im Blut, der Magen wird belastet und die Schlafhygiene noch empfindlicher gestört.

2. Tipp: Zwischendurch Wasser trinken


Es gibt eine goldene Regel: pro Glas Alkohol die gleiche Menge an Wasser hinterher trinken. Je hochprozentiger es wird, desto mehr sollten Sie nachschütten. An Wasser natürlich. H2O verdünnt den Alkohol im Magen, das Blut bekommt also eine gemäßigte Mischung serviert. Außerdem entwässert Alkohol den Körper. Wer also ausreichend Wasser trinkt, dehydriert weniger und senkt die Gefahr, völlig verkatert aufzuwachen.

3. Tipp: Je reiner der Alkohol, desto besser


Billige Alkoholika haben Namen wie Kopfschmerz-Weine oder Fusel. Tatsächlich ist es so, dass günstige Weine häufig stärker gezuckert sind. In einigen harten Alkoholsorten stecken sogar sogenannte Begleitalkohole wie Methanol oder Isobutanol. Solche Stoffe sind quasi Gift für den Körper und wirklich schwer abzubauen. Wer der Katerfalle übelster Sorte entgehen will, sollte also auf Qualität achten.

4. Tipp: Rauchen verstärkt den Kater


Mit Nikotin und Alkohol im Blut verträgt man mehr. Was eine ungute Spirale in Gang setzt: Man trinkt und raucht eine(n) nach der(m) anderen. Der direkte Weg zum Hangover ist vorprogrammiert, weswegen man also besser auf's Rauchen verzichten sollte.

5. Tipp: Vorsicht bei Bowle und Glühwein


Glühwein und Bowle schmecken super lecker, aber: Ein Gläschen ist gut, sich damit zu betrinken schlichtweg bescheuert. Denn durch die heiße Temperatur wandert der Alkohol schneller ins Blut, der viele Zucker hemmt zusätzlich den Abbau von Acetaldehyd. Der Körper hat von dem Alkoholgenuss also viel länger etwas - und der Schädel kennt kein Pardon.

6. Tipp: Schmerztablette vor dem Schlafengehen


Die bringt's! Wichtig ist jedoch, dass das Medikament nicht über die Leber abgebaut werden muss. Die hat nämlich schon genug zu tun. Gut ist Aspirin, weil es das durch den Alkoholgenuss dickflüssiger gewordene Blut verdünnt. Ebenfalls keine schlechte Idee? Mineralien wie Magnesium, Kalzium und Vitamine. Alles, was dem Körper jetzt beim Entgiften hilft, ist willkommen. Für den nächsten Morgen ist eine leichte Kopfmassage mit Pfefferminzöl ein echter Revitalisierungsbooster.

7. Tipp: Katerfrühstück? Katerfrühstück!


Alkohol hat zwei Synergieeffekte: Er betäubt die Geschmacksnerven und entzieht dem Körper Wasser. Darum hat mancher am nächsten Morgen Appetit auf Deftiges. Das macht obendrauf durstig, was gut ist, weil viel Wasser den Alkohol aus dem Blut spült. Als das perfekte Anti Kater Mittel gilt interessanterweise Kakao: Mit Milch gibt es eine Extraportion Kalzium, die Aminosäure Cystein hilft der Leber bei der Regeneration und der Zucker des Kakaopulvers sorgt für volle Energiespeicher.

8. Tipp: Anti Hangover Drink - wissenschaftlich getestet


Dieser neue Drink ist kein »heißer Scheiß« der Getränke-Industrie, sondern basiert auf Forschungsstudien. Und die sind durchaus vielversprechend. Denn mit dem Getränk wird dem Körper offensichtlich zugeführt, was er nach überhöhtem Alkoholkonsum dringend benötigt. Dazu gehören Pflanzenextrakte wie Ginkgo, Ingwer, Kaktusfeige und Weidenrinde sowie Elektrolyte - zum Beispiel Magnesium und Natrium - und die Vitamine C, B1, B2, B6 und B12. Diese sogenannten antioxidativen Stoffe der Pflanzen machen freie Radikale im Körper unschädlich. Davon gibt es nach hohem Alkoholkonsum definitiv zu viele. Die Reparaturfunktion einer Zelle ist überfordert, was zu sogenanntem oxidativen Stress führt. Noch sind die Studien rund um den one:47 Anti Hangover Drink nicht abgeschlossen. Aber es ist durchaus denkbar, dass sich solche Benefit-Drinks ähnlich wie Energy-Drinks bald in der Getränkeindustrie etablieren.


Von Franziska Wischmann

PRODUKTEMPFEHLUNGEN



NEWSLETTER ABONNIEREN
News-Update
Lassen Sie sich inspirieren


Mit den Wie Einfach! News erhalten Sie clevere Tipps, tolle Ideen, Infos zu Rabattaktionen und neuen Produkten.
Jetzt anmelden und 5 € Gutschein sichern!

E-Mail


NACH OBEN
NACH OBEN


© WIE EINFACH 2017
Trusted Shops Guarantee
 
Trusted Shops Seller: www.wieeinfach.de 4.61 /  5.00   (340) Bewertungen