Trusted Shops Guarantee

Teebeutel wiederverwenden: 6 smarte Ideen

Tees schmecken nicht nur lecker, sondern erweisen sich als wahre Alleskönner. Wir verraten, wofür man Teebeutel wiederverwenden kann - 6 Ideen!

Teebeutel wiederverwenden: 6 smarte Ideen
Foto: Thinkstock

Abwarten, Tee trinken und gebrauchte Teebeutel wiederverwenden: Anstatt alte Teebeutel direkt in den Müll zu schmeißen, lassen sie sich wunderbar recyceln und beispielsweise als Biodünger, Geruchskiller oder Holzpolitur nutzen!

Badezusatz


Grüner Tee enthält jede Menge Antioxidantien - diese wirken entgiftend und deshalb kann man grünen Tee prima als Badezusatz verwenden. Gebrauchte Teebeutel einfach ins heiße Badewasser geben und entspannen. Auch Kamillentee eignet sich hervorragend als Badezusatz. Tipp: Kamille verhilft blondem Haar wieder zu Glanz. Wer mag, verwendet seinen frisch aufgebrühten Kamillentee also ausnahmsweise mal nicht zum Trinken, sondern, um sein Haar damit auszuspülen.

Duftsäckchen


Eine dufte Sache: Aus getrockneten Früchte- und Kräuterteebeuteln kann man auch wunderbar Duftsäckchen herstellen - einfach den getrockneten Tee in kleine Baumwollsäckchen geben und diese anschließend fest verschnüren. Mit den DIY-Duftbeuteln lassen sich muffige Gerüche in Schuhen, im Kühlschrank oder im Kleiderschrank neutralisieren. Tipp: Wer nach dem Kochen lästigen Knoblauch- oder Zwiebelgeruch von den Händen loswerden möchte, kann einfach einen Teebeutel öffnen und die Hände mit dem Inhalt einreiben. Auf die Weise riechen sie anschließend wieder schön frisch. Funktioniert auch mit Schneidebrettern!

Wundheiler


Tee beschleunigt Wundheilungsprozesse. Besonders die im schwarzen Tee enthaltenden Tannine wirken beruhigend. Einfach gebrauchte Teebeutel auf die gereizte oder gerötete Haut auflegen. Ob kleine Schnitte, Mückenstiche oder Sonnenbrand - die Inhaltsstoffe des Tees wirken entzündungshemmend. Tipp: Bei Sonnenbrand kann man den Teebeutel auch einfach ein zweites Mal aufgießen, den Tee anschließend abkühlen lassen, in eine Sprühflasche geben und die betroffenen Stellen damit einsprühen.

Düngemittel


Gebrauchte Teebeutel enthalten jede Menge Nährstoffe, an denen sich Zimmerpflanzen erfreuen: Den Inhalt der Teebeutel unter die Pflanzenerde mischen oder aber zwei, drei gebrauchte Teebeutel über Nacht in eine mit Wasser gefüllte Gießkanne hängen und die Pflanzen damit am nächsten Tag düngen - der perfekte Biodünger!

Fettlöser


Teebeutel erweisen sich auch als ultimativer Fettlöser: Angebrannte Pfannen oder Töpfe mit heißen Wasser befüllen, gebrauchte Teebeutel hineingeben und über Nacht einweichen lassen. Am nächsten Morgen lassen sich die hartnäckigen Verkrustungen ganz einfach und ohne Spülmittel entfernen.

Holzpolitur


Statt eine teure Politur zu kaufen, kann man Holzflächen auch einfach mit feuchten, zuvor aufgekochten Teebeuteln gleichmäßig abreiben. Schon erstrahlen Holzmöbel in neuem Glanz!


Von Lesley Sevriens

PRODUKTEMPFEHLUNGEN



NEWSLETTER ABONNIEREN
News-Update
Lassen Sie sich inspirieren


Mit den Wie Einfach! News erhalten Sie clevere Tipps, tolle Ideen, Infos zu Rabattaktionen und neuen Produkten.
Jetzt anmelden und 5 € Gutschein sichern!

E-Mail


NACH OBEN
NACH OBEN


© WIE EINFACH 2017
Trusted Shops Guarantee
 
Trusted Shops Seller: www.wieeinfach.de 4.59 /  5.00   (340) Bewertungen