Trusted Shops Guarantee

Welches Kleid für welche Figur?

Kleider machen bekanntlich Leute. Welches Kleid passt am besten zu welcher Figur? Wir verraten es!

Welches Kleid für welche Figur?
Illustrationen: nanaStudio

1. Welches Kleid für welche Figur: Wenig Oberweite


Schnitt: Eine hellere Kontrastfarbe am Oberkörper erzeugt einen Push-up-Effekt. Dieser wird durch Raffungen, Stickereien oder Rüschen noch verstärkt.
Styling: Den Blick von der Problemzone ablenken: mit farbenfrohen Schuhen oder einer knalligen Tasche.
No-Go: Voluminöse Modelle und solche mit eingearbeiteter Form, die der Busen nicht ausfüllen kann, greifen.

2. Welches Kleid für welche Figur: Kleiner Bauchansatz


Schnitt: Ideal sind alle Kleider, die die schmale Stelle unter den Brüsten betonen und nach unten hin weiter werden.
Styling: Ein Allover-Muster hält das Auge vom Verweilen auf einer Stelle ab. Mit Accessoires zum Dekolleté und zum Gesicht lenken.
No-Go: Alles, was den Bauch betont: eng anliegende Jersey- oder Stretchkleider sowie Kleider mit Gürteln und Taillenbändchen im Hüftbereich.

3. Welches Kleid für welche Figur: Breite Hüften


Schnitt: Gleichen Sie Ihre Figur aus: Hüften unter einem weiten Rockteil verstecken und den Oberkörper betonen, zum Beispiel durch Raffungen oder einen auffälligen Ausschnitt.
Styling: Dunkle, kaschierende Farben wählen und die schmale Taille mit einem Gürtel ins Rampenlicht rücken.
No-Go: Rüschen oder Volants rund um die Hüfte betonen die Problemzone. Auch glänzende Stoffe, Pailletten, Stretch und Strick tragen auf.

4. Welches Kleid für welche Figur: Knabenhafte Figur


Schnitt: Zaubern Sie Kurven durch Rüschen, Raffungen und Drapierungen. Betonen Sie mit ärmellosen, kurzen Kleidern die schmalen Arme und Beine.
Styling: Ein kleiner Gürtel unterstreicht die feminine Silhouette. Ansonsten mit Accessoires sparen und das Kleid für sich wirken lassen!
No-Go: Lange, langärmelige Kleider, in denen die Figur ganz verschwindet.

5. Welches Kleid für welche Figur: Viel Oberweite


Schnitt: Den Busen nicht verstecken, sondern stolz präsentieren: Der enge Schnitt umspielt die Rundungen, das feste Obermaterial hält sie in Form.
Styling: Tragen Sie darunter einen Minimizer-BH - der macht den Busen durch geschickte Schnittführung optisch um einen Cup kleiner.
No-Go: Verzichten Sie auf Modelle, die flatternd und formlos oder obenrum zu aufreizend sind. Ver-meiden Sie auffällige Details am Oberkörper.

Extra-Tipp: Ein paar Zentimeter mehr, bitte!
Kleider eignen sich hervorragend, um ein bisschen größer zu wirken. Für Frauen mit viel Oberweite oder einem kleinen Bauchansatz sind Modelle mit einem tiefen V-Ausschnitt ideal, weil sie den Oberkörper optisch strecken. Ein Seitenschlitz oder eine hoch angesetzte Taille hingegen lassen die Beine ein wenig länger wirken.


Von Lesley Sevriens

PRODUKTEMPFEHLUNGEN


NACH OBEN
NACH OBEN


© WIE EINFACH 2018
Trusted Shops Guarantee
 
Trusted Shops Seller: www.wieeinfach.de 4.82 /  5.00   (143) Bewertungen