Trusted Shops Guarantee

Wohlwollen lohnt sich

Hinter der alten Tugend Wohlwollen verbirgt sich ungeahntes Potential. Wohlwollende Menschen sind selten gereizt und insgesamt ausgeglichener. 5 Tipps, wie man Wohlwollen lernen kann.

Wohlwollen lohnt sich
Foto: Gallery Stock

Kommt Ihnen das bekannt vor? Der Bus fährt ab, ohne zu warten. Der Kollege im Meeting unterbricht Sie ständig. Im Supermarkt wird Ihnen der letzte Rucolasalat vor der Nase weggeschnappt. Und Sie haben das Gefühl, die ganze Welt habe sich gegen Sie verschworen. Als Tagesform ist das natürlich völlig okay. Nicht jeder Tag läuft so geschmeidig, wie wir uns das wünschen. Wenn das Gefühl, übervorteilt zu werden, allerdings zum Dauerzustand wird, ist es Zeit für eine kleine Bewusstseinsänderung. Denn das, was man erlebt, hat ganz viel mit der eigenen Stimmung und vor allem mit der eigenen Wahrnehmung zu tun.

1. Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung
Der Gegenspieler des Wohlwollens heißt Argwohn. Argwöhnische Menschen tendieren dazu, in sprungbereiter Wachsamkeit auf den nächsten Angriff zu lauern. Sie fühlen alles gegen sich gerichtet. Die Psychologin Stefanie Stahl macht dafür vor allem Stress und negative Gedankenmuster verantwortlich: "Je angespannter und gestresster ich mich fühle, desto schneller bin ich geneigt, diese Gefühle auf meine Mitmenschen zu projizieren und hierdurch eine negative Dynamik anzustoßen, sagt sie. Denn mit einer misstrauischen Grundhaltung, der jede Form von Wohlwollen fehlt, tragen wir selbst dazu bei, dass unser Umfeld tatsächlich in Mitleidenschaft gezogen wird - und auf uns zu reagieren beginnt. Der Ton wird angespannt, Beziehungen verschlechtern sich, negative Reaktionsmuster werden verstärkt.

2. Bewusst positive Signale senden
Schon der bekannte Beziehungsforscher John Gottman hat darauf aufmerksam gemacht, dass es offensichtlich in unseren Genen liegt, verschärft auf negative Ereignisse zu achten. Und diese leider auch höher zu bewerten. Die "Gottman-Konstante", die er daraus abgeleitet hat? Dass man mindestens fünf positive Dinge aktiv tun oder sagen muss, um ein negatives Signal zu neutralisieren. Auf Herabwürdigung oder Kritik müssen also fünfmal mehr Lob und Zuspruch folgen, wenn die Beziehung nicht aus dem Gleichgewicht geraten soll.

3. Fehler sind menschlich
Zu schnell sind wir bereit, das Verhalten anderer zu interpretieren und ihnen "schlechte Absichten" zu unterstellen. Irrationaler Weise passiert uns das sogar auch mit Freunden, zu denen wir eine enge Beziehung pflegen. Den Geburtstag vergessen, einmal "falsch" reagiert oder zu hart kritisiert - und schon sind wir geneigt, die ganze Freundschaft in Frage zu stellen. Wohlwollende Menschen passiert das weitaus weniger. Sie sind in der Lage, sich selbst Fehler zu verzeihen. Und damit auch anderen Menschen Fehler zu zugestehen. Niemand ist perfekt, also Schwamm-Drüber-Blues...

4. Humor als Gestaltungsprinzip
Ein guter Weg aus der Aggressionsspirale ist das Quäntchen Humor, das verhindert, dass das Fass überläuft. Mehr Leichtigkeit und Lachen hilft tatsächlich, Spannungen erst gar nicht aufkommen zu lassen. Stefanie Stahl empfiehlt zum Beispiel, "Macken" als "Special Effects" umzudeuten. Je liebevoller und wohlwollender wir die Eigenheiten unserer Mitmenschen zu betrachten lernen, desto weniger Zündstoff kann überhaupt entstehen.

5. Lob und Dankbarkeit
Sich selbst auf die Schulter zu klopfen, ist nicht jedermanns Sache. Doch Psychologen wie Tatiana Schildt von der Paar- und Familientherapie in Hamburg empfehlen tatsächlich, sich bewusst zu gratulieren und zu feiern. Die Selbstreflexion über alles, was einem gelungen ist, steigert offensichtlich die Bereitschaft, auch mit seinem Umfeld wohlwollender umzugehen. Zeigen Sie Ihren Kollegen Anerkennung, loben Sie, wenn Ihnen etwas gefällt, zeigen Sie Ihre Freude und Großzügigkeit in Form von Komplimenten. Sie wissen doch: Geben macht glücklich - auch im metaphorischen Sinne. Denn am Ende beschenken Sie sich damit selbst. Mit mehr Glück und mehr Ausgeglichenheit.


Von Franziska Wischmann

PRODUKTEMPFEHLUNGEN



NEWSLETTER ABONNIEREN
News-Update
Lassen Sie sich inspirieren


Mit den Wie Einfach! News erhalten Sie clevere Tipps, tolle Ideen, Infos zu Rabattaktionen und neuen Produkten.
Jetzt anmelden und 5 € Gutschein sichern!

E-Mail


NACH OBEN
NACH OBEN


© WIE EINFACH 2017
Trusted Shops Guarantee
 
Trusted Shops Seller: www.wieeinfach.de 4.65 /  5.00   (355) Bewertungen