Geschenke zur Geburt: 6 kreative DIY-Ideen

Originelle Geschenke zur Geburt gesucht? Wir hätten da ein paar kreative Vorschläge. 6 originelle Pinterest DIY-Ideen.
Geschenke zur Geburt: 6 kreative DIY-Ideen Geschenke zur Geburt: 6 kreative DIY-Ideen Geschenke zur Geburt: 6 kreative DIY-Ideen
Foto: iStockphoto
Für alle, die noch auf der Suche nach einem originellen Geschenk sind, über das sich frischgebackene Mamas garantiert nachhaltig freuen, haben wir 6 tolle DIY-Ideen und Geschenke zur Geburt bei Pinterest aufgestöbert, die - auch ohne ausgeprägte DIY-Gene - schnell gemacht sind.

Mami Survial Kit





Ein Weckglas stellt sich bei so ziemlich jedem Anlass als ideales Verpackungs-Gefäß dar. Denn es ist robust, wiederverwertbar und höchst dekorativ: Gefüllt mit lauter Kleinigkeiten für die frischgebackene Mama wird das Glas zum Wellness-Verwöhnset: Badesalz und Massageöl zur Enstpannung, Traubenzucker als Energiespender, kühlende Augencreme gegen Augenringe etc.

DIY-Mini-Wimpelkette





Das perfekte Geschenk, um ein wenig Farbe ins Leben des neuen Erdenbürgers zu zaubern: Eine Mini-Wimpelkette für den Mini-Menschen. Diese lässt sich in Windeseile aus Schnur und Masking-Tape zaubern. Einfach verschiedenfarbiges Wasabitape in gleichmäßigem Abstand um die Schnur kleben und die Enden so abschneiden, dass sich innere oder äußere Dreiecke ergeben - fertig ist die DIY-Wimpelkette.

Gutschein - Zeit verschenken





Auch ein "schnöder" Gutschein kann hübsch originell gestaltet sein: Wie wär's zum Beispiel mit einer Girlande aus Polaroid Fotos? Und auch inhaltlich sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Was Mamis in der Regel am allermeisten gebrauchen können, ist Zeit. Und zwar für sich selbst. Zeit für ein ausgiebiges Bad oder für ein paar gemütliche Lesestunden auf dem Sofa oder für die erste Yogastunde nach der Geburt. Die Aussicht auf kleine Auszeiten entlasten Mütter enorm. Was man also super verschenken kann, sind Gutscheine. Beispielweise für ein Abendessen, beziehungsweise für ein Bekochtwerden in der eigenen Wohnung, für die Tätigung eines Großeinkaufes, für fünfmal Babysitten etc.

DIY-Stricksachen fürs Baby





Wer in der Lage ist, Schals, Socken, Mützen und Co zu stricken, sollte spätestens jetzt davon Gebrauch machen und Nadeln und Wolle in die Hand nehmen. Denn nichts hält so kuschelig warm und sieht gleichzeitig so niedlich aus, wie selbstgestrickte Babysachen. Tipp: Wer das Stricken erst noch lernen möchte, findet hier praktische und verständliche Tipps - Stricken: Anleitungen für Anfänger.

DIY-Mobilee - Variante 1





Alles Gute kommt von oben. Zum Beispiel in Form von Mobilees. Und so geht's: Schnüre an die Enden von dekorativen Ästen (beispielsweise Treibholz aus dem Baummarkt oder Online Fachhandel) befestigen, so dass diese parallel hängen. An diese Äste wiederum werden Bindfäden geknotet, an denen verschiedenfarbige Federn hängen. Wer mag, versieht die Äste zuvor mit farbigen, geometrischen Mustern. Die oberen Schnüre miteinander verknoten und an einem Deckenhaken anbringen - fertig ist das farbenfrohe Mobilee.

DIY-Mobilee - Variante 2





Verschiedene, etwa gleich lange Äste auf unterschiedlicher Höhe an Schnüren befestigen und an diese wiederum Schnüre anbringen, an denen verschiedenfarbige, unterschiedlich große Filzkugeln baumeln. Entweder die Filzkugeln mit den Schnüren jeweils umwickeln oder diese mittig mit einer Filznadel durchbohren und den Faden hindurchziehen.

WIE EINFACH-Tipp:
Und last but not least stellen Erinnerungsbücher ein tolles Geschenk für frischgebackene Eltern dar. Denn dank ihnen kann man das erste Lebensjahr, die erste große Urlaubsreise oder das allererste Weihnachtsfest des neuen kleinen Erdenbürgers mit viel Liebe festhalten.