Badeinrichtung: Originelle Deko-Ideen

Sie suchen Inspiration in Sachen Badeinrichtung? Wir stellen Ihnen 7 Deko-Ideen vor, mit denen Sie jedem trostlosen Bad ein schönes Makeover verpassen.
Badeinrichtung: Originelle Deko-Ideen Badeinrichtung: Originelle Deko-Ideen Badeinrichtung: Originelle Deko-Ideen
Foto: pixabay
Wer behauptet, dass ein Bad ein nüchterner Raum ist, dessen Ästhetik nicht über einen praktischen Nutzwert hinausreicht, kennt die folgenden schönen Deko-Tipps wahrscheinlich noch nicht. Dank unserer Pinterest-Inspirationen wird die kreative Badeinrichtung zum Kinderspiel. Und wetten, Sie werden sich automatisch viel lieber und länger im Badezimmer aufhalten, sobald Sie die ein oder andere Idee umgesetzt haben?

Weitere tolle Inspirationen für die Badeinrichtung finden Sie in unserem Pinterest-Board.

1. Pastellfarbene Fliesen im Badezimmer





Ob ein einzelner Streifen oder das komplette Bad - Fliesen verleihen einem trostlosen Bad augenblicklich eine wohnliche Atmosphäre und setzen einen originellen Akzent. Besonders pastellfarbene Fliesen, wie etwa diese roséfarbenen Mosaikfliesen, strahlen eine angenehme Wärme aus.

2. Malerei im Badezimmer





Ähnlich wie Fliesen haben auch Wandmalereien den Effekt, dass sie einem schmucklosen Bad Leben einhauchen. Wer sich die Natur ins Bad holen möchte, lässt sich von dieser Gräser-Malerei inspirieren. Tipp: Wer selbst nicht mit einem malerischem Talent gesegnet ist, findet eventuell im Freundes- oder Bekanntenkreis jemanden, der sich gerne kreativ austobt. Im Gegenzug können Sie sich beispielsweise mit einem schönen DIY-Projekt bedanken. Hier finden Sie eine schöne Inspiration für einen DIY-Küchenbehälter.

3. Seilleiter als Handtuchhalter im Bad





Ganz gleich, ob selbstgemacht oder gekauft - eine Seilleiter lässt sich prima als platzsparender und formschöner Handtuchhalter verwenden. Ganz nebenbei sorgt sie für natürliches Flair im Bad.

4. Eingelassenes, beleuchtetes Regal in der Dusche





Raumwunder und optisches Highlight zugleich: Eingelassene, beleuchtete Regale wie diese beiden in der Dusche eingearbeiteten Rechtecke bieten den perfekten Stauraum für Shampoo und Co. Eine integrierte Beleuchtung sorgt zusätzlich für gemütliches, indirektes Licht. Die perfekte Inspiration für alle, die aktuell ihr zukünftiges Traumbad in Gedanken gestalten.

5. Zimmerpflanzen und natürliche Materialien fürs Bad





Natürliche Materialien wie Holz, Bast und Co sind eigentlich für jeden Raum eine gute Wahl - nicht nur fürs Bad. Im Badezimmer jedoch sollten Sie darauf achten, dass das Holz mit einer Lasur versehen ist, die vor Wasserspritzern (und damit vor Vermoderung) schützt. Zimmerpflanzen runden die organische Einrichtung ab. Tipp: Besonders geeignet fürs Bad sind etwa Pflanzen wie Einblatt, Schusterpalme und Zamie - diese Gewächse mögen es gerne halbschattig, kommen mit wenig Tageslicht aus und haben kein Problem mit hoher Luftfeuchtigkeit.

6. Gekonnter Stilmix: Beton in Kombination mit Bast





Stilvolles Kontrastprogramm: Der Industriebaustoff Beton und die Pflanzenfaser Bast geben ein perfektes Paar ab. Denn in ihrer unterschiedlichen Beschaffenheit ergänzen sie sich ideal - Beton verströmt eine cleane, kühle Atmosphäre, die von dem Material Bast abgemildert wird. Insgesamt entsteht ein aufgeräumter Look, der dennoch Gemütlichkeit und Wärme ausstrahlt.

7. Kieselsteine im Bad





Und noch eine Inspiration für alle, die ein neues Bad planen oder ihr altes renovieren möchten: Wie wäre es mit Kieselsteinen statt mit Kacheln und Fliesen - zumindest partiell eingesetzt? Das sieht nicht nur originell aus, sondern schenkt den Füßen zugleich eine kleine Massage. Ein optisches und haptisches Vergnügen in einem "Abwasch".

WIE EINFACH-Tipp
Schimmel im Bad entfernen leicht gemacht: Fast jedes fünfte Badezimmer ist von Schimmel befallen. Der Grund ist in der Regel zu viel Feuchtigkeit, gepaart mit zu wenig Belüftung. Das perfekte Hausmittel dagegen ist Backpulver. Einfach auf eine Zahnbürste geben, etwas Wasser hinzugeben, schrubben und schon erstrahlen die Fugen wieder in Weiß. Hat sich der Schimmel schon tief festgesetzt, sollte man die Silikonmasse austauschen. Und Vorbeuge ist bekanntlich besser als Nachsorge: Deshalb immer gut durchlüften. Bei fensterlose Bädern nach dem Duschen die Lüftung ein wenig länger laufen lassen. Diesen und weitere Tipps fürs Badezimmer lesen Sie in unserem Artikel.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:



Kleine Bäder, große Ideen

Jetzt ein Wellnessbad

Entkalken: Gewusst wie