DIY-Küchenbehälter für Löffel & Co

Aus alten Emaille-Bechern oder Weckgläsern werden im Handumdrehen dekorative Küchenbehälter für Löffel & Co. Wir verraten, wie das DIY-Projekt gelingt.
DIY-Küchenbehälter für Löffel & Co DIY-Küchenbehälter für Löffel & Co DIY-Küchenbehälter für Löffel & Co
Foto: Torsten Kollmer
DIY-Küchenbehälter für Löffel & Co
Das braucht man für die Küchenbehälter:
Emaille-Becher (oder Gläser), Kreppklebeband, Pinsel, Acrylfarbe Kupfer

Kosten: Emaille-Becher je ca. 2 Euro (oder noch günstiger vom Flohmarkt), Kreppklebeband ca. 1,50 Euro, Pinsel ca. 3,50 Euro, Acrylfarbe Kupfer 3,50 Euro, Wandfarbe (von Farrow & Ball), ca. 28 Euro/Liter

Zeitaufwand: ca. 30 Minuten (inklusive Trocknen)

So geht's:
1. Zunächst die gewünschten Flächen, die farbneutral bleiben sollen, sorgfältig mit Kreppklebeband abkleben.
2. Anschließend mit dem Pinsel Acrylfarbe auftragen.
3. Für einen verschiedenfarbigen Effekt die gründlich getrockneten(!) Farbflächen, sowie gewünschte Emailleflächen mit dem Kreppband abkleben und eine weitere Farbe auftragen.
4. Das Kreppband entfernen - fertig sind die DIY-Küchenbehälter.

Tipp: Wer die DIY-Küchenbehälter weniger kratzeranfällig gestalten möchte, kann die Farbflächen anschließend mit einem transparenten Glanzlack versiegeln.