Trusted Shops Guarantee

Die besten Hausmittel-Tipps zum Putzen

Klar, Putzen gehört nicht gerade zu unseren Lieblingsbeschäftigungen. Damit es schnell von der Hand geht, haben wir überraschende Hausmittel-Tipps aufgespürt, mit denen sich Kalk, Fettflecken und Schimmel ganz schnell und mühelos entfernen lassen.

Die besten Hausmittel-Tipps zum Putzen
Foto: plainpicture

Hausmittel-Tipps zum Putzen Nr. 1: Zahnpasta gegen Kalk
Anstatt umständlich mit Eimer, Schwamm und Trittleiter zu hantieren, lassen sich Wandfliesen ganz einfach und zeitsparend mit einem Bodenwischer reinigen. Wer hat je behauptet, dass ein Wischmob nicht auch mal die Wände hoch gehen darf? Eben! Tipp: Den Badreiniger am besten unverdünnt auf den Wischmob auftragen.
Trick 17: Hartnäckige Kalkablagerungen auf Gläsern lassen sich ganz einfach mit Zahnpasta beseitigen. Etwas Zahnpasta auf ein trockenes Tuch geben, die Gläser damit einreiben und anschließend nochmals spülen.

Hausmittel-Tipps zum Putzen Nr. 2: Weichspüler gegen Schlieren
Weichspüler eignet sich auch wunderbar, um Waschbecken und Badewanne zu putzen. Wie das? Etwa einen Deckel Weichspüler in einen Eimer mit warmem Wasser geben, die Oberflächen damit einreiben und anschließend gründlich säubern. Schöner Nebeneffekt: Das Bad riecht anschließend herrlich nach frisch gewaschener Wäsche.

Hausmittel-Tipps zum Putzen Nr. 3: Fingerabdrücke und Fettflecken mit Speiseöl entfernen
Wer Fingerabdrücke und Fettflecken auf Edelstahl oder Kunststoffflächen nachhaltig entfernen möchte, träufelt einfach ein paar Tropfen Speiseöl (funktioniert auch wunderbar mit ätherischen Duftöl) auf ein trockenes Tuch und wischt damit über die Oberflächen. Tipp: Statt Öl kann man auch Babypflege- oder Feuchtigkeitstücher verwenden.

Hausmittel-Tipps zum Putzen Nr. 4: Waschpulver löst Angebranntes und Essensreste
Essensreste und Angebranntes lassen sich extrem einfach mit folgendem Trick entfernen: Einfach ein wenig Waschpulver und kochendes Wasser in den betroffenen Topf geben, über Nacht einwirken lassen. Am nächsten Tag lassen sich Essensreste und Angebranntes mühelos entfernen. Das gilt auch für angebrannte Stellen auf dem Herd - einfach mit Waschpulvermischung behandeln und ebenfalls über Nacht einwirken lassen.

Hausmittel-Tipps zum Putzen Nr. 5: Chlor oder Spiritus helfen bei Schimmelflecken
Schimmelflecken rückt man am effektivsten mit Chlor oder mit Spiritus zu Leibe. Einfach eine Sprühflasche mit unverdünntem Chlor oder Spiritus füllen, die betroffenen Stellen, besonders die Fugen, damit besprühen, über Nacht einwirken lassen und am nächsten Tag gründlich abspülen - und schon erstrahlt das Bad in neuem Glanz. Tipp: Regelmäßiges Lüften ist immer noch die wirksamste Maßnahme gegen Schimmel.


WIE EINFACH-Tipp
Warum nicht das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden und während des Putzens dem Lieblings-Podcast, dem neuen Hörbuch oder dem Audio-Sprachkurs lauschen? Wetten, dass die Zeit im Flug vergeht und man am Ende beinahe noch weiter machen möchte, weil es gerade so schön spannend oder lustig ist.


Von Lesley Sevriens

PRODUKTEMPFEHLUNGEN



NEWSLETTER ABONNIEREN
News-Update
Lassen Sie sich inspirieren


Mit den Wie Einfach! News erhalten Sie clevere Tipps, tolle Ideen, Infos zu Rabattaktionen und neuen Produkten.
Jetzt anmelden und 5 € Gutschein sichern!

E-Mail


NACH OBEN
NACH OBEN


© WIE EINFACH 2017
Trusted Shops Guarantee
 
Trusted Shops Seller: www.wieeinfach.de 4.61 /  5.00   (340) Bewertungen