Trusted Shops Guarantee

DIY-Vasen aus Beton und alten Blechdosen

Im Rahmen unseres großen DIY-Workshops haben wir gemeinsam mit unserer glücklichen Facebook-Gewinnerin Sarah Timplan tolle Vasen aus alten Blechdosen und Beton gefertigt. Hier zeigen wir, wie mit nur wenigen Handgriffen dekorative Vasen entstehen.

DIY-Vasen aus Beton und alten Blechdosen
Foto: Torsten Kollmer

DIY-Vase aus Beton, umgesetzt von Bloggerin Sarah Timplan



Eine Beton-Vase selber zu machen, klingt wesentlich komplizierter und zeitaufwendiger, als es ist. Die Berliner Bloggerin Sarah Timplan hat im Rahmen unseres DIY-Workshops eine wunderschöne Beton-Vase für uns kreiert. Hier zeigt sie uns, wie man aus Schnellzement und leeren Glasgefäßen dekorative Vasen zaubert, die man im Anschluss nach Herzenslaune dekorieren kann. Tipp: Weitere schöne DIY-Ideen sowie tolle Rezepte finden sich auf Sarahs Blog Alles und Anderes.

DIY-Vasen aus Beton und alten Blechdosen
Man braucht:
leere Glasgefäße, Plastikbecher, einen Holzlöffel, Schnellzement, Schmirgelpapier, einen Plastikeimer

Zeit: ca. 15 Minuten + Trockenzeit

Kosten: pro Vase ca. 2 Euro

DIY-Vasen aus Beton und alten Blechdosen
So geht's:

1. Den Schnellzement nach Anleitung mit Wasser anrühren und anschließend in den Plastikbecher füllen.
2. Das Glasgefäß in den Becher drücken, so dass sich die Zementmasse nach außen schiebt und sich ans Glas schmiegt. Der Plastikbecher sollte geringfügig größer sein, als das Glasgefäß. Wichtig: Da der Schnellzement seinem Namen alle Ehre macht und ruckzuck trocknet, sollte man unbedingt fix vorgehen.
3. Den Zement gründlich trocknen lassen (Dauer siehe Packungsanweisung).
4. Den Plastikbecher mit der Schere entfernen, Kanten und eventuelle Unebenheiten glatt schmirgeln.

WIE EINFACH Tipp:

Wer den Beton im Anschluss farbig bemalen möchte, sollte ihn gründlich (am besten über Nacht) trocknen lassen. Sollte man gerade keine Farbe zur Hand haben, kann man alternativ Masking-Tape verwenden, um hübsche farbige Akzente zu erzielen.

DIY-Vasen aus Beton und alten Blechdosen

DIY-Vasen aus Blechdosen



Dass sich alte Blechbüchsen hübsch anmalen und in praktische Aufbewahrung-Behältnisse verwandeln lassen, das wussten wir. Dass man sie allerdings auch mit einem Seil umwickeln und eine Vase daraus zaubern kann, das war uns neu. Deshalb haben wir es auch gleich mal ausprobiert. Das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen und erinnert so gar nicht an eine Blechdose.

DIY-Vasen aus Beton und alten Blechdosen
Man braucht:
Eine Heißklebepistole, einen Cutter, Seil, leere Blechdosen

Zeit: ca. 10 Minuten

Kosten: pro Vase ca. 5 Euro

So geht's:

1. Die Heißklebepistole kurz warm werden lassen.
2. Mit der Pistole den Heißkleber auf die gewünschte Fläche auftragen und das Seil wie eine Spirale um die Dose wickeln. So lange mit dem Seil umwickeln, bis von dem Metall nichts mehr zu sehen ist.
3. Gut trocknen lassen und anschließend mit Blumen (oder anderen Gegenständen) füllen.

DIY-Vasen aus Beton und alten Blechdosen
WIE EINFACH Tipp:

Wer's lieber schön bunt mag, verwendet farbige (oder mehrfarbige) Schnüre.


Von Lesley Sevriens, Fotos: Torsten Kollmer, Styling: Svenja Erichsen, Produktion: Kerstin Richter

PRODUKTEMPFEHLUNGEN


NACH OBEN
NACH OBEN


© WIE EINFACH 2018
Trusted Shops Guarantee
 
Trusted Shops Seller: www.wieeinfach.de 4.72 /  5.00   (234) Bewertungen