Trusted Shops Guarantee

DIY-Workshop: Papierleuchte & Traumfänger selber machen

Im Rahmen unseres DIY-Workshops haben wir gemeinsam mit unserer Facebook Gewinnerin Susanne Fritsche einen hübschen Traumfänger gebastelt und eine stylische Papierleuchte kreiert. Hier zeigen wir, wie mit nur wenigen Handgriffen dekorative Objekte entstehen.

DIY-Workshop: Papierleuchte & Traumfänger selber machen
Foto: Torsten Kollmer

DIY-Papierleuchte



Eine schöne Papierleuchte selber zu machen, ist gar nicht so schwierig und zeitaufwendig, wie man denkt. Im Gegenteil, es braucht nur wenige Handgriffe, um einen schnöden Lampenschirm in ein Designobjekt zu verwandeln. An dieser Stelle verraten wir, wie man aus einem schlichten Stofflampenschirm, Kleber und Zeitungspapier eine Leuchte kreiert, die vielleicht nicht unbedingt für Schlagzeilen, auf jeden Fall aber für Komplimente sorgen wird. Tipp: Das Ganze funktioniert natürlich auch mit farbig bedrucktem Magazinpapier.

DIY-Workshop: Papierleuchte & Traumfänger selber machen
Man braucht:
eine alte Zeitung, einen Lampenschirm, einen mittelgroßen Pinsel, Serviettenlack

Zeit: ca. 15 Minuten + Trockenzeit

Kosten: pro Leuchte ca. 20 Euro

DIY-Workshop: Papierleuchte & Traumfänger selber machen
So geht's:

1. Das Zeitungspapier in Stücke reißen (die Räder dürfen gerne ausgefranst aussehen) und griffbereit auf der Arbeitsfläche platzieren.
2. Mit einem Pinsel den Serviettenlack auf einer kleinen Fläche des Leuchtenschirms auftragen und anschließend mit einem Stück Zeitungspapier bekleben.
3. Nach dem gleichen Prinzip mit den restlichen Zeitungsstücken verfahren und den Schirm so lange kreuz und quer bekleben, bis dieser komplett mit Zeitungspapier bedeckt ist.
4. Das Zeitungspapier gründlich trocknen lassen. Glühbirne einsetzen, den Schirm auf den Lampenfuß setzen, anknipsen und das Leuchtwerk bewundern.

DIY-Workshop: Papierleuchte & Traumfänger selber machen

DIY-Traumfänger, umgesetzt von Susanne Fritsche



Wer behauptet einen schönen Traumfänger könne man nur käuflich erwerben, wird an dieser Stelle eines Besseren belehrt: Unsere Facebook Gewinnerin Susanne Fritsche zeigt, wie man aus Zweigen, Federn, Perlen und Bindfaden ruckzuck einen wunderschönen Traumfänger bastelt. Süße Träume garantiert!

DIY-Workshop: Papierleuchte & Traumfänger selber machen
Man braucht:
Federn, Zweige (aus dem Bastelladen oder frisch abgezwackt), Draht, Nylonschnüre, Perlen, Nadel und Garn

Zeit: ca. 20 Minuten

Kosten: pro Traumfänger ca. 8 Euro

DIY-Workshop: Papierleuchte & Traumfänger selber machen
So geht's:

1. Mehrere Zweige zu einem Gebinde drapieren und anschließend mit Draht fixieren.
2. Das Gebinde anschließend mit Garn umwickeln. Wer mag, verwendet Garne in unterschiedlichen Farben.
3. Einzelne Perlen auf einen ausreichend langen Garnfaden auffädeln und den Faden kreuz und quer zu einer Art Spinnennetz verweben. Auch hier erzielen verschiedenfarbige Garne einen schönen Effekt.
4. Perlen auf Nylonschnüre (oder auf Garn) auffädeln, einzelne Federn einarbeiten und die Schnüre so mit dem Gebinde verknoten, dass diese senkrecht nach unten fallen.
5. Zu guter Letzt einen Nylonfaden zur Befestigung anbringen und den Traumfänger an der Wunschstelle aufhängen (oder verschenken).


Von Lesley Sevriens, Fotos: Torsten Kollmer, Styling: Svenja Erichsen, Produktion: Kerstin Richter

PRODUKTEMPFEHLUNGEN



NEWSLETTER ABONNIEREN
News-Update
Lassen Sie sich inspirieren


Mit den Wie Einfach! News erhalten Sie clevere Tipps, tolle Ideen, Infos zu Rabattaktionen und neuen Produkten.
Jetzt anmelden und 5 € Gutschein sichern!

E-Mail


NACH OBEN
NACH OBEN


© WIE EINFACH 2017
Trusted Shops Guarantee
 
Trusted Shops Seller: www.wieeinfach.de 4.62 /  5.00   (328) Bewertungen