Tschüss, ihr Wollmäuse: Staub entfernen leicht gemacht

Staub ist überall. Leider! Wir verraten, wie man ihn effektiv entfernt und ihn möglichst lange aus den eigenen vier Wänden verbannt.

Tschüss, ihr Wollmäuse: Staub entfernen leicht gemacht
Foto: plainpicture

Staub ist einfach nur nervig, weil er die Wohnung dreckig ausschauen lässt und einen auf Schritt und Tritt daran erinnert, dass man mal wieder putzen sollte. Für Allergiker kann Hausstaub sogar zur richtigen Qual werden. Aber wer hat schon Lust, immer und ewig zu putzen? Deshalb haben wir Tipps zusammengetragen, wie man Staub easy entfernen kann und wie man möglichst lange Ruhe vorm Putzen hat.

1.Luftfeuchtigkeit erhöhen

Im Kampf gegen den Staub gibt es eine ganz einfache Regel zu beachten: Je trockener die Luft, desto besser kann Staub sich ausbreiten. Deshalb sollte man regelmäßig stoßlüften - damit verfliegt der Hausstaub ganz von selbst. Wer im Winter viel heizt, stellt am besten kleine Schalen mit Wasser auf. Auch so wird die Luftfeuchtigkeit erhöht und Staub entgegen gewirkt. Allergiker sind mit einem elektronischen Wasserverdunster gut beraten, der das Raumklima konstant feucht hält. Auch Zimmerpflanzen helfen, dass die Luft nicht zu sehr austrocknet.

2. Staubfänger vermeiden
Punkt zwei ist schon ein wenig schwieriger umzusetzen als der erste: Denn Polstermöbel, Vorhänge, Kissen, Teppiche, Lampenschirme, Sessel und Stühle sind potentielle Staubfänger. Da die Wohnung aber natürlich in erster Linie ein Ort zum Wohlfühlen sein soll und kein klinisch-reines Labor, sollte man zumindest drauf achten, die eigenen Wände nicht zu voll zu stellen. Und Dinge, die eh nur rumfliegen, besser wegzuräumen. So fällt dann zumindest das Staubwischen ein wenig leichter. Übrigens ist das Bett einer der größten Staubfänger: Wer morgens die Bettdecke und Kissen einmal am offenen Fenster ausschüttelt, ist schon eine ganze Menge Staub los.

3. Staub entfernen
Um Hausstaub loszuwerden, ist es wichtig, ein Tuch oder einen Wedel zu haben, der Staub anzieht und nicht noch weiter verteilt. Microfaser ist ideal. Sollte gerade keines zur Hand sein, erfüllt auch ein herkömmlicher Kaffeefilter gute Dienste. Flächen und Gegenstände staubt man am besten von oben nach unten ab, dabei im Kreis vorgehen. So kann sich der Hausstaub nicht auf bereits gesäuberten Flächen wieder absetzen. Dann erst wird gesaugt. Wer mag, kann anschließend feucht nachwischen. Hilfreich kann es auch sein, das Staubwischen bei weit geöffneten Fenstern zu machen. So weht ein Teil des Staubes automatisch nach draußen.

Extra-Tipp: Mixt man 1 Tasse Wasser mit Tasse Essig und 2 Teelöffeln Olivenöl, entsteht so ein rein natürliches Anti-Staub-Spray. In eine Sprühflasche geben, gut schütteln und mit einem Tuch die gewünschten Flächen wischen. Wer den Essiggeruch nicht mag (der übrigens sehr schnell verfliegt, kann auch noch ca. 5 Tropfen ätherisches Öl in die Mischung geben.

4. Schwer zugängliche Bereiche entstauben
Staub versteckt sich gerne in den hinterletzten Ecken. Gut, dass es ein paar Tricks gibt, wie man ihn selbst dort mit wenig Aufwand beseitigen kann. Bei Heizkörpern hängt man einfach ein nasses Tuch dahinter und bläst den Hausstaub dann mit einem Föhn dagegen. Lampenschirme, Sofas und Sessel lassen sich super einfach mit einer Fusselrolle entstauben. Und bei Jalousien geht man wie folgt vor: Ein nasses Tuch, getränkt mit einer Spüli-Lösung, zwischen Daumen und Zeigefinger nehmen und damit an den Lamellen entlangfahren.

5. Stoffe entstauben
Alles, was man waschen kann, packt man am besten regelmäßig in die Waschmaschine, so z. B. Sofakissenbezüge, Plaids oder auch Vorhänge. Textilien, die sich nicht reinigen lassen, wie z. B. Teppiche oder spezielle Stoffe wie Samtvorhänge, sollte man zumindest von Zeit zu Zeit ausklopfen und an der frischen Luft auslüften lassen.

Extra-Tipp: Microfasertücher vor dem Waschen gut ausschütteln und dann bei 40 bis 60 Grad in die Waschmaschine geben. Auf keinen Fall Weichspüler verwenden - dadurch geht die antistatische Wirkung verloren.


Von Jana Gloistein

PRODUKTEMPFEHLUNGEN



NEWSLETTER ABONNIEREN
News-Update
Lassen Sie sich inspirieren


Mit den Wie Einfach! News erhalten Sie clevere Tipps, tolle Ideen, Infos zu Rabattaktionen und neuen Produkten.
Jetzt anmelden und 5 € Gutschein sichern!

E-Mail


NACH OBEN
NACH OBEN


© WIE EINFACH 2018
Trusted Shops Guarantee
 
Trusted Shops Seller: www.wieeinfach.de 4.72 /  5.00   (234) Bewertungen